Bilder: Paul Burston

Bilder: Paul Burston

28. August 2016

Meritamun erwacht nach 2000 Jahren wieder zum Leben

In einem multidisziplinären Ansatz haben Wissenschaftler und Künstler das Gesicht einer ägyptischen Frau ermittelt und wiederhergestellt, deren 2000 Jahre alter Kopf lange in den Kellerregalen einer australischen Universität lag. In weiteren Untersuchungen soll nun noch mehr über das Leben und die Herkunft dieser Frau erforscht werden, vielleicht sogar Details aus ihrem Leben: woher sie stammte, welche Krankheiten sie hatte und wie sie sich ernährte.

Weiterlesen

Die Grabkammer mit dem Sarg. Foto: MSA

Die Grabkammer mit dem Sarg. Foto: MSA

25. August 2016

Grabkammer eines Beamten im Assasif entdeckt

Die Grabkammer eines Bürgermeisters namens Karabesken entdeckten die Archäologen der ägyptisch-amerikanischen Mission in Theben. Das Grab stammt aus der 25. Dynastie und wurde zufällig während Ausgrabungs- und Reinigungsarbeiten in einer Kammer des Grabes TT 391 auf der Westbank von Luxor im Assasif entdeckt.

Weiterlesen

Die Mumie der Älteren Dame aus KV35. Foto aus G.E.Smith: The Royal Mummies, Kairo 1912.

Die Mumie der Älteren Dame aus KV35. Foto aus G.E.Smith: The Royal Mummies, Kairo 1912.

14. August 2016

Das Who-is-who der Mumien: die Ältere Dame aus KV35

Das Grab KV35 im Tal der Könige war ursprünglich das Grab von Amenophis II. (18. Dyn.), wurde aber in der 21. Dynastie als Sammelversteck für diverse Königsmumien verwendet, darunter auch Thutmosis IV., Amenophis III. und verschiedene Ramessiden. In einer Seitenkammer fand das Team von Victor Loret 1898 auch drei ausgewickelte Mumien: zwei weibliche und eine jugendliche, männliche Mumie.

Weiterlesen

Foto: Andrea Vinkenflügel

Foto: Andrea Vinkenflügel

13. August 2016

Aufwertung des Pyramidenareals fast abgeschlossen

Seit Jahren schon will das ägyptische Antikenministerium die Region rund um die Pyramiden aufwerten (wir haben mehrfach darüber berichtet). Nachdem die Geldmittel öfters erschöpft waren, scheinen die Arbeiten endlich zu einem Abschluss zu kommen. Mittlerweile sollen immerhin 70% der geplanten Arbeiten fertiggestellt sein.

Weiterlesen

Das Mallawi Museum in el-Minya, Mittelägypten
Bild: Roland Unger [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html) or CC BY-SA 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons

Das Mallawi Museum in el-Minya, Mittelägypten
Bild: Roland Unger [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html) or CC BY-SA 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons

7. August 2016

Wiedereröffnung des Mallawi Museums Mitte August

Mitte 2013 geschah in el-Minya das schlimmste Kapitel der Plünderungen und Raubzüge während der Revolution in Ägypten. Plünderer drangen in das Mallawi Museum ein, zerstörten Vitrinen, Statuen und Sarkophage und entwendeten 1050 Artefakte. Nun soll das Museum in der Nähe von Echnatons alter Hauptstadt Achetaton nach Renovierungs- und Restaurationsarbeiten Mitte August wieder öffnen. Und auch viele der Objekte sind wieder da.

Weiterlesen