Bild: MSA

Wunderschön dekoriertes Beamtengrab in Luxor entdeckt

In Theben-West ist ein neues Grab mit wunderbar erhaltenen Grabreliefs entdeckt worden! Ein Team der ARCE (American Research Center in Egypt) stieß bei Reinigungsarbeiten im Vorhof des Grabes von Djehuti (TT110) zufällig auf die letzte Ruhestätte eines „Torwächter des Gottes Amun“ mit dem geläufigen Namen Amenhotep.

[werbung-gr]
Das neu entdeckte Grab liegt östlich von TT110 in dem Gebiet Qurna. Das Grab ist in T-Form angelegt und besteht aus einer Haupthalle (5,1m lang und 1,5 m breit), die zu einer weiteren Kammer führt (2,50×2,10m). Eine schmale, unvollendete Nische befindet sich am östlichen Ende. Ein Eingang im südlichen Teil führt zu einem kleinen Nebenraum (2mx2m), in dessen Mitte sich ein Schacht befindet. Dieser Schacht könnte in die Grabkammer führen, so die Vermutung der Archäologen.

grab-amenhotep-msa-2015-03-03-2

Bild: MSA

 

Einige Inschriften, Name und Titel des Grabinhabers sowie der Name des Gottes Amun (also halt auch der Name Amen(Amun)-hotep) wurden bereits in der Antike zerstört, wie Sultan Eid, General Direktor von Unterägypten sagte. Der Grabherr könnte als zur Zeit Echnatons gelebt haben oder es wurde vielleicht unter seiner Regentschaft noch mal betreten.


grab-amenhotep-msa-2015-03-03-3

Bild: MSA

 

Die farbenfrohen Reliefs zeigen Amenhotep zusammen mit seiner Frau vor einem Opfertisch, eine Göttin, die ein königliches Kind säugt und Alltagsszenen, z.B. aus der Landwirtschaft.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentar schreibenBitte sei höflich. Wir wissen das zu schätzen

Dein Kommentar