Alle Beiträge markiert mit Ägyptische Museum Kairo

Sarkophag aus dem Luxor-Museum

600 Sarkophage aus dem Ägyptischen Museum Kairo werden restauriert

Diese Nachricht wird das unter chronischem Geldmangel leidene Antikenministerium gefreut haben: Mit Hilfe einer finanzkräftigen Unterstützung aus den USA sollen innerhalb der nächsten zwei Jahre über 600 Sarkophage im ägyptischen Museum Kairo restauriert und dokumentiert werden.

Weiterlesen

Die vier Figuren/Uschebtis aus dem Grabschatz Tutanchamuns werden dann vielleicht auch vom Luxor-Museum ins neue Grand Egyptian Museum gebracht

Das ganze Tutanchamun-Paket. Alle 5000 Stücke im neuen Museum

Die amerikanische Handelskammer in Ägypten organisierte unlängst die Reise einer Delegation internationaler Medienvertreter zum teilweise fertiggestellten Grand Egyptian Museum (GEM) auf dem Gizeh-Plateau. Man wolle damit den Tourismus nach Ägypten befördern, hieß es. Bei dieser Reise gab es einige durchaus interessante Informationen zum neuen und zum alten Museum.

Weiterlesen

Foto des ägyptischen Museums in Kairo
Das ägyptische Museum in Kairo

Antikenministerium: Kulturjoker Ägyptens?

Antikenminister El-Enany verkündete Anfang dieser Woche in einem Interview mit der Zeitung Akhbar al-Youm einige Neuigkeiten, die aus seiner Sicht den Tourismus in Ägypten weiter ankurbeln werden. Wichtigste Neuerung ist, dass das Ägyptische Museum in Kairo nun zweimal pro Woche auch abends geöffnet sei.

Weiterlesen

Im Hintergrund Unas' Pyramide

Kampf um Touristen – Antikenminister erläutert Maßnahmen

Seit der Revolution von 2011 sind die Einnahmen aus dem Tourismus um mehr als 80% zurückgegangen. Erwirtschaftete das Antikenministerium 2010 noch knapp 1,3 Milliarden Ägyptische Pfund (130 Mio. Euro), so sind es jetzt nur noch 230 Millionen Pfund (23 Mio. Euro) jährlich. Antikenminister El-Enany erklärte nun in einem Interview, mit welchen Strategien man versucht, die eigenen Ressourcen zu vergrößern.

Weiterlesen