Alle Beiträge markiert mit Neue Touri-Ziele

Hier werden alle neu eröffneten Gräber, Tempel usw. in Ägypten vorgestellt. Doch Achtung: Für eine Öffnung übernehmen wir keine Garantie, denn oft mahlen die Mühlen des Antikenministeriums viel langsamer als geplant…

Fotos: Antikenministerium (MoA)

Luxor-Tempel: Restaurationsarbeiten an Kolossalstatue von Ramses II.

Der Luxor-Tempel wird bald sein Erscheinungsbild verändern! Zur Zeit restauriert das Antikenministerium eine Kolossalstatue von Ramses II., die im 4. Jh. n. Chr. durch ein Erdbeben zerstört wurde. Die Statue soll nach den Arbeiten wieder vor dem 1. Pylon stehen, wo sie auch schon zur Zeit von Ramses II. errichtet wurde.

Weiterlesen

Foto: Antikenministerium

Soft Opening im Museum für Ägyptische Kultur

Das National Museum of Egyptian Civilization (Nationalmuseum der Ägyptischen Kultur) in Kairo hat am gestrigen Mittwoch mit einer ersten temporären Ausstellung zum Thema „Crafts and Industries through the Ages“ (Handwerk und Industrie im Wandel der Zeit) eröffnet. Obwohl es sich um ein Soft Opening, also eine inoffizielle Eröffnung handelte, hat Irina Bokova, Generaldirektorin der UNESCO, ihr Kommen zu dieser Ausstellung zugesagt.

Weiterlesen

Neue Ausstellungsvitrine im Mallawi Museum. Bild: MSA

Mallawi Museum endlich wieder geöffnet

Antikenminister Khaled El-Enany eröffnete am Donnerstag in einer kleinen, feierlichen Zeremonie das im August 2013 zerstörte und geplünderte Museum in Mallawi (Mittelägypten) neu. Vor einem Publikum aus politischen Würdenträgern, z.B. dem Gouverneur der Al-Minya Provinz und mehreren ausländischen Botschaftern, und natürlich vor Archäologen und Ägyptologen aus der ganzen Welt verkündete er stolz, dass das Mallawi Museum endlich wieder zurück sei auf der touristischen Landkarte.

Weiterlesen

Das Mallawi Museum in el-Minya, Mittelägypten
Bild: Roland Unger [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html) or CC BY-SA 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons

Wiedereröffnung des Mallawi Museums Mitte August

Mitte 2013 geschah in el-Minya das schlimmste Kapitel der Plünderungen und Raubzüge während der Revolution in Ägypten. Plünderer drangen in das Mallawi Museum ein, zerstörten Vitrinen, Statuen und Sarkophage und entwendeten 1050 Artefakte. Nun soll das Museum in der Nähe von Echnatons alter Hauptstadt Achetaton nach Renovierungs- und Restaurationsarbeiten Mitte August wieder öffnen. Und auch viele der Objekte sind wieder da.

Weiterlesen