Neue Ausstellungsstücke in Kairos Flughafenmuseum

Das kleine Museum im Terminal 3 des Kairoer Airports hat einige neue Artefakte erhalten, teilte Mustafa Waziri vom Obersten Rat für Altertümer mit. Es handelt sich um insgesamt 12 Stücke, die aus dem Suez National Museum sowie aus dem Ägyptischen Museum am Tahrirplatz abgegeben wurden.

Unter den Stücken sind 3 Sarkophage mit teilweise vergoldeten Kartonagen, ein Satz Kanopenkrüge, eine Bronzestatue der geflügelten Göttin Isis und einige Skulpturen aus der griechisch-römischen Zeit.

Neue Artefakte im Terminal 3. Fotos: Tourismus- u. Antikenministerium Ägypten

Moamen Othman, Leiter des Museums-Sektors des Altertümerrates, hob hervor, dass das Museum kürzlich einen neuen, etwas größeren Standort in der gleichen Flughafenhalle bekommen habe. Außerdem arbeite man derzeit daran, auch in Terminal 2 auf einer ca. 150m langen Fläche eine Ausstellung zu etablieren.

Boote von Sesostris III. kommen ans Rote Meer

Bereits Anfang der Woche waren drei andere Objekte aus dem Ägyptischen Museum Kairo in Richtung Sinai-Halbinsel abgegeben worden – und deren Transport hatte die Museumskuratoren vor eine ziemliche Aufgabe gestellt. Es handelte sich um zwei Holzboote aus der 12. Dynastie, genauer: von König Sesostris III., dem wohl größten Pharao des Mittleren Reichs. Sie wurden neben seiner Pyramide in Dahschur gefunden und waren im Ägyptischen Museum Kairo restauriert und wieder zusammengebaut worden.

Da die Boote mehr als 10m lang und 2,30m breit sind, wurde eine Menge “Verpackungsmaterial” benötigt. Hier ein Bild der verpackten Boote in der großen Halle des Ägyptischen Museums.

Verpackte Boote vor dem Transport nach Sharm el-Sheik. Foto: Tourismus- u. Antikenministerium Ägypten

Das dritte Objekt war die große Statue eines stehenden Pavians, der den Sonnenaufgang anbetet. Alle drei Stücke gingen an das neue Museum in Sharm el-Sheikh, wo sie in einem eigenen Saal ausgestellt werden sollen.
Die Stücke waren in Metallrahmen fixiert worden, so dass sie beim Transport gesichert waren und angehoben werden konnten, ohne die Boote selbst zu berühren.

Ein Gedanke zu „Neue Ausstellungsstücke in Kairos Flughafenmuseum“

Schreibe einen Kommentar

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO