Blog

Restaurationsarbeiten im Medinet Habu Tempel abgeschlossen

Im Rahmen des Projekts des Antiken- und Tourismusministeriums zur Restaurierung und Entwicklung archäologischer Stätten in ganz Ägypten, insbesondere in Oberägypten, schloss der Oberste Rat für Altertümer die Restaurierung des „gold compartment“ (vermutlich ist damit die Kammer gemeint, in der das Gold im Tempel aufbewahrt wurde) im Tempel von Medinet Habu am Westufer von Luxor ab.

Weiterlesen

Verloren geglaubtes Sonnenheiligtum in Abusir entdeckt?

Ein italienisch-polnisches Team von Archäologen hat in Abusir die Überreste eines Lehmziegelgebäudes freigelegt. Vorläufige Studien weisen darauf hin, dass es sich bei dem Gebäude um einen der vier verloren gegangenen Sonnenheiligtümer aus der 5. Dynastie handeln könnte. Die Sonnenheiligtümer von Sahure, Neferirkare, Raneferef, Menkauhor sind bisher nur aus historischen Quellen oder duch vereinzelte Funde bekannt.

Weiterlesen

Wochenrückblick – GEM Eröffnung erst 2023, Selket an Flughäfen, Paraden und mehr Besucherservice

In unserem Wochenrückblick gibt es viele gute und eine schlechte Nachricht. Fangen wir mit der schlechten an: Das GEM soll nun doch erst 2023 öffnen…. Dafür sind einige spektakuläre Entdeckungen für September angekündigt, eine jährliche Parade an der Sphingen-Allee soll mehr Touristen anlocken, die Göttin Selket empfängt die Besucher mit offenen Armen und Ägypten macht Sehenswürdigkeiten in Assuan attraktiver, digitaler und nachhaltiger.

Weiterlesen

Grab des Wahibre in Abusir freigelegt

In Abusir, südwestlich von Kairo, hat die dort grabende tschechisch-ägyptische Mission das bereits vor Monaten entdeckte Grab eines hohen Beamten aus der Spätzeit inzwischen freigelegt und untersucht. Es gehört einem Wahibre-mery-Neith, der während der 26. oder 27. Dynastie Kommandant über ausländische Soldaten in Ägypten war.

Weiterlesen