Blog

Wochenrückblick: Paraden-Manie, illegale Geschäfte, Abriss-Gerüchte und Hawass gräbt weiter

Ägypten ist weiter im Paraden-Fieber, eine Statue sollte illegal auf einem niederländischen Antikenmarkt verkauft werden, Gerüchte über den Abriss des alten Museums wurden verbreitet und Zahi Hawass legt seine ambitionierten Pläne für die neue Ausgrabungssaison vor. Was genau in den letzten zwei Wochen in Ägypten passiert ist, könnt ihr hier nachlesen.

Weiterlesen

Antikes hellenistisches Kriegsschiff vor ägyptischer Küste entdeckt

In der Bucht von Abukir, dem antiken, versunkenen Herakleion, nordöstlich von Alexandria vor der ägyptischen Küste gelegen, hat eine französisch-ägyptische Mission unter Leitung des Europäischen Instituts für Unterwasserarchäologie Überreste eines Kriegsschiffs und einen Friedhof entdeckt. Das Schiff lag unter fast 5m hartem Tongestein, gemischt mit Schutt des berühmten Amuntempels von Herakleion, und wurde nur Dank eines elektronischen Tiefensuchgeräts (sub-bottom profiler) gefunden.

Weiterlesen

Segelkreuzfahrt auf dem Nil von el Minya nach Luxor

20. November bis 30. November 2021

Sponsored Post: Wir laden Sie zu einer einzigartigen unvergesslichen Segelkreuzfahrt auf dem Nil ein. Auf dem Weg von el Minya nach Luxor verlassen Sie die Touristenpfade und besuchen Mittelägypten mit seinen Tempeln, Gräbern und Klöstern, wie es nur wenige Menschen erleben. Wir fahren mit einem der wenigen Segelschiffe, die diese Fahrt unternehmen und legen an Stellen an, die großen Kreuzfahrtschiffen nicht zugänglich sind. Am 20. November schiffen Sie in el Minya ein und kommen am 30. November in Luxor an. Wir holen Sie gerne in Kairo ab. Versäumen Sie diese Gelegenheit nicht!

Reisebericht

Nachdem wir uns einig waren, dass wir Ägypten entdecken, aber uns dabei weder dem touristischen Gedränge noch der touristischen Folklore auf den großen Nilkreuzfahrtschiffen aussetzen wollten, war das Fortbewegungsmittel unserer Wahl schnell gefunden. Eine Dahabiya – ein traditionelles Segelschiff – sollte es sein. Wir wollten den Nil so bereisen, wie es die frühen Entdecker und Abenteurer vor mehr als 100 Jahren taten. Abseits aller Hektik sollte es uns auf der bequemen Dahabiya Abundance (Wadi el Kheir) nach Mittelägypten führen. Dort, wo es die faszinierendsten ägyptischen Stätten nicht nur aus der pharaonischen, sondern auch aus der koptischen sowie islamischen Zeit zu bestaunen gibt. Und dies alles ohne drängelnde Massen.

Weiterlesen

Gehörte Tutanchamuns Totenmaske ursprünglich Nofretete?

Tutanchamuns Totenmaske war in der Vergangenheit Gegenstand vieler Diskussionen. Nicholas Reeves hatte im Jahr 2015 schon die Kartusche unter die Lupe genommen und kam zu dem Schluss, dass der Name darin verändert wurde und ursprünglich wahrscheinlich der von Nofretete war (wir berichteten). Die Ägyptologin Joann Fletcher hat nun andere Beweise dieser Theorie vorgelegt.

Weiterlesen

5000 Jahre alte Siedlung und Töpferei in Abu Hummus entdeckt

Im Gouvernement Beheira, im westlichen Nildelta gelegen, entdeckte eine ägyptische Mission in der archäologischen Stätte Tell Kom Aziza, nahe der modernen Stadt Abu Hummus, die Überreste einer Töpferwerkstatt aus der griechisch-römischen Zeit sowie eine frühdynastische Siedlung.

Weiterlesen