Aus der Archäologie

Gräber aus griechisch-römischer Zeit in Oxyrhynchos entdeckt

Die bereits seit den 1990er Jahren im mittelägyptischen Al Bahnasa grabende spanische Delegation hat mehrere Felsengräber aus der ptolemäischen und der römischen Epoche ausgegraben, in denen einige archäologisch wertvolle Funde gemacht wurden.

Weiterlesen

Grab aus der 2. Dynastie in Sakkara gefunden

Eine japanisch-ägyptische Mission der Universität Waseda hat in Sakkara ein fast 5000 Jahre altes Felsengrab entdeckt. Aufgrund der Grabarchitektur und einiger Tonwaren datieren die Forschenden das Grab in die 2. Dynastie (ca. 3000-2700 v.Chr.). Unter der Vielzahl der gefundenen Artefakte sind aber auch solche aus späteren Epochen.

Weiterlesen

Grab eines Schreibers in Abusir entdeckt

Tschechische Archäologen, unter der Leitung von Dr. Miroslav Barta, haben in Abusir das Grab eines Schreibers entdeckt. Der Schreiber mit dem Namen „Djehuty em hat“ lebte in der 27. Dynastie, etwa in der Mitte des ersten Jahrtausends v. Chr., und wurde in einer Nekropole bestattet, in der angesehene Beamter und militärische Befehlshaber aus der 26. und 27. Dynastie ihre letzte Ruhe fanden.

Weiterlesen

Grabanlage aus dem Neuen Reich in Tuna el-Gebel entdeckt

In der archäologischen Stätte Al-Ghoreifa, einem Teil der großen Begräbnisanlage von Tuna el-Gebel nahe der Stadt Minya in Mittelägypten, machte eine ägyptische Mission einen sensationellen Fund. Sie entdeckten dort mehrere ungeplünderte Gräber von hochrangigen Beamten und Priestern.

Weiterlesen

5000 Jahre alte Weinkrüge im Grab der Meritneith in Abydos gefunden

Eine überraschende Entdeckung machte ein ägyptisch-deutsch-österreichisches Team in Abydos im Grab der Königin Meritneith aus der 1. Dynastie. Es fand hunderte von gut erhaltenen, teilweise noch verschlossenen Weinkrügen sowie einige Inschriften, welche die besondere Rolle der Königin Meritneith belegen.

Weiterlesen