Alle Beiträge in „Grabräuber“

Bilder: Antikenministerium Ägypten

Italien gibt eine große Anzahl an geschmuggelter Artefakte an Ägypten zurück

Eine nicht unerhebliche Anzahl an Altertümer kehrt nach einem erfolglosen Schmuggelversuch von Italien zurück nach Ägypten. Die Altertümer, die von der pharaonischen bis in die islamische Epoche datiert werden können, waren erst im Mai diesen Jahres am Zoll aufgeflogen.

Weiterlesen

Kalksteinblock mit Darstellung von Amenemhat I, gefunden in Lischt. Bild m.frdl. Genehmigung von Mohamed Youssef Ali, Antikenministerium Ägypten

Zwei gravierte Steinblöcke den Plünderern abgeluchst

Wie erst kürzlich durch einen Artikel im Magazin Egyptian Archaeology bekannt wurde, hat man in den Wirren der Revolution von 2011 Plünderern zwei große Felsblöcke trickreich abgenommen, die diese in der Nähe der Pyramide des Amenemhat I in Lischt ausgegraben hatten. In der eingravierten Szene zeigt einer der Blöcke den Pharao Amenemhat I, wie er von einer Göttin gesäugt wird.

Weiterlesen

Foto: Antikenministerium

Schaufelbagger-Archäologie führt zu Anklage

Im März dieses Jahres hatte man im Kairoer Stadtteil Mataria Teile einer 8m großen Kolossalstatue von König Psammetich I. gefunden. Die Bergung des Kopfes aus dem Grundwasser war damals mit einem Schaufelbagger erfolgt, was zu hitzigen Diskussionen im Netz geführt hatte, ob dies eine geeignete archäologische Methode sei. Nun sind drei ägyptische Offizielle des Antikenministeriums deswegen angeklagt worden.

Weiterlesen

Der Steinblock von Nektanebos II. liegt in einem 4m tiefen Loch im Grundwasser. Foto: Antikenministerium Ägypten

Illegale Ausgrabungen in Abydos fördern Steinblock von Nektanebos II. zu Tage

In einem Privathaus in Abydos stießen die Behörden auf einen Steinblock mit der Kartusche des in der 30. Dynastie regierenden Nektanebos II. Gefunden wurde der Block bei illegalen Ausgrabungen, die der Besitzer in seinem Haus durchführte.

Weiterlesen