"Grabräuber"

Ein Stück Luxor-Geschichte fiel der Abrissbirne zum Opfer

Auf dem Weg zum Luxor Museum sind sicherlich schon viele von uns an dem schönen Gebäude, dem Luxor Palast, vorbeigekommen. Der Luxor Palast lag direkt an der Corniche in Luxor und passte mit seiner prächtigen Fassade so rein gar nicht ins jetzige Stadtbild. Wahrscheinlich war dies der Grund, warum mir das Gebäude immer ins Auge fiel und vielleicht ging es einigen anderen auch so. Jetzt im Nachhinein ärgere ich mich, dass ich nicht ein einziges Bild von dem Palast aufgenommen habe, denn jetzt ist es nicht mehr möglich.  Letzte Woche kamen die Bagger und rissen das Haus ein.

Weiterlesen

Illegale Grabungen fördern Felsinschriften in Nag Hammadi zutage

Die Tourismus- und Antikenpolizei verhaftete im Bezirk Qena kürzlich vier Männer, die auf eigene Faust Ausgrabungen in Nag Hammadi durchgeführt hatten. Sie hatten eine Felswand entdeckt, die mit Hieroglyphen beschriftet war. Die Antikenbehörde des Bezirks Qena hat diese Wand nun untersucht und ihre Echtheit bestätigt. Die beschriftete Felswand ist aus Sandstein und trägt Inschriften aus der ptolemäischen Zeit, darunter auch Kartuschen des Königs Ptolemäus IV., der den Beinamen Philopator (der den Vater liebt) trug und der Ägypten von 221-204 v.Chr. regierte.

Weiterlesen

Luxor vs. GEM – Kampagne gegen die Überführung der 30 Sarkophage nach Gizeh

Der außergewöhnliche Fund von 30 gut erhaltenen Sarkophagen ging diese Woche um die Welt (wir berichteten). Ägypten und vor allem die Stadt Luxor freut sich über die gute Presse diese Woche. Dementsprechend zerknirscht ist man, dass „ihre“ Sarkophage in das weit entfernte neue Museum an den Pyramiden gebracht werden sollen.

Weiterlesen

Quarzitkopf Tutanchamuns wird bei Christie’s versteigert

Nur allein der Name Tutanchamun lässt die Augen von vielen Menschen leuchten. Vor allem bei Sammlern sind die Objekte rund um die Amarna-Zeit heiß begehrt. Den 04. Juli werden sich einige Sammler mit dem nötigen Kleingeld in ihrem Kalender markiert haben, dann versteigert das Auktionshaus Christie in London einen Quarzitkopf von Tutanchamun und erwartet einen Erlös von mindestens vier Millionen Euro. Ägypten zeigt sich davon wenig begeistert.

Weiterlesen