Tourismus

Wochenrückblick: Wie Ägypten den Tourismus fördern will – und Hawass kommt nach Deutschland!

Mit mehreren Maßnahmen versucht das Tourismus- und Antikenministerium, nach dem Pandemieeinbruch der Besucherzahlen nun wieder mehr Touristen nach Ägypten zu locken. So ist schon seit 10 Tagen die Nachricht, dass man sämtliche Covid-19 Einreiserestriktionen für einheimische und ausländische Reisende aufgehoben hat, als oberster Beitrag auf der Facebookseite des Ministeriums festgepinnt. Inwieweit dies Touristen beruhigt, wenn man nun nicht mehr sicher sein kann, ob die mitreisenden oder mit im Hotel wohnenden Urlauber gesund oder vielleicht doch infiziert sind, sei dahingestellt. Aber auch bei uns in Deutschland benötigen wir ja keine Tests mehr und niemand will mehr etwas von Abstand oder Masken hören. Warum also sollte das in Ägypten anders sein!?!

Bild: Tourismus- und Antikenministerium Ägypten

Weiterlesen

Wochenrückblick – DNA Tests an Mumie aus KV35, Verurteilung, GEM, Textilien & Ägypten von oben

Wir haben für euch wieder zusammengefasst, was in den letzten Wochen in Ägypten so alles passiert ist.
Ein ägyptischer Geschäftsmann wollte sich an Altertümern bereichern, man will das GEM jetzt schnell fertigstellen, ein Paraglider liefert uns spannende Einblicke von oben und Zahi Hawass‘ kündigt uns neue Erkenntnisse über die Mumie des unbekannten Mannes aus KV35 an.

Weiterlesen

Wochenrückblick – Neuer Termin für’s GEM / Mumie im Scanner / Ägypten in Zypern & mehr

Kein Jahresrückblick, sondern zum Ende des Jahres 2021 ein erneuter Wochenrückblick. Dieses Mal berichten wir über einen neuen Eröffnungstermin für das Grand Egyptian Museum (GEM), die Zukunft mit E-Tickets, eine neue Ausstellung im Luxor-Museum, Ägyptens erfolgreiche Jagd nach illegalem Antikenschmuggel, ein ägyptischer Anhängern auf Zypern, die Mumie Amenophis I. unter dem 3D Scanner und Bier wie Haferbrei.

Weiterlesen

Über Onlinetickets und einen Spaziergang auf Luxors Sphingenallee

Wie am Rande der großen Berichterstattung um die Eröffnung der Sphingenallee in Luxor bekannt wurde, können die Tickets für den Karnak- und den Luxor-Tempel nun auch online gekauft werden. Dies sei ein weiterer Schritt auf dem Weg, für insgesamt 30 archäologische Stätten und Museen ein E-Ticket System einzuführen, sagte der Assistent des Tourismusministers für Digitalisierung, Khaled Sherif. Diese beiden Tempel in Luxor sind damit die dritte und vierte Sehenswürdigkeit, für die E-Tickets erworben werden können, nachdem dies bereits für das Ägyptische Museum Kairo und auch für das bald zu eröffnende Grand Egyptian Museum in Gizeh eingeführt wurde.

Weiterlesen

Das war die Parade an der Sphingen-Allee

Der Abend begann mit Suchen. Wo wird das denn jetzt übertragen? Ich fand nirgends einen Hinweis oder einen Countdown. Entgültig für Verwirrung sorgte mein Mitschreiber Jolly mit der Nachricht, er könne schon die Moderatorin sehen. Häh? Hektisches Gesuche, bis die Verwirrung aufgelöst wurde. Jolly hatte das Video der Mumienparade im April gestartet. 😀 Aber schließlich fand ich dann doch den Countdown bei Experience Egypt.

Weiterlesen