Wer schreibt hier

Die Autoren dieses Blogs sind:

Carina Felske

Anfang der 90er Jahre hat mich das Ägypten-Fieber gepackt. Als ich als Kind ein Fantasy-Roman über ägyptische Götter in die Finger bekam, war dies der Anfang meiner Ägypten-Leidenschaft. Ich war so fasziniert von diesen seltsamen Göttern halb Mensch, halb Tier – ich musste unbedingt mehr darüber erfahren. Und so las ich alles,was mir über Ägypten in die Finger kam. Als ich dann nach der Schule anderthalb Jahre in einem Museum gearbeitet habe, hätte ich im Anschluss gerne Ägyptologie studiert. Aber ich entschied mich nach langen Überlegungen doch einen zukunftssicheren Weg einzuschlagen. Schließlich machte ich über Umwege mein zweites Hobby zum Beruf. Heute arbeite ich als angestellte und freiberufliche Webdesignerin. Doch Ägypten ist bis heute meine Leidenschaft geblieben. Meine Regale bersten mittlerweile über von Büchern über das alte Ägypten, seit drei Jahren lerne ich bei einem Ägyptologen die Kunst der Hieroglyphen und das Land am Nil ist seit vielen Jahren mein bevorzugtes Reiseziel. Ägypten zieht mich auch 25 Jahre später noch in seinem Bann und die Faszination des Landes und seiner Historie ist nach wie vor ungebrochen bei mir.

Jolly Thews

Meine Ägyptenbegeisterung begann mit dem geliehenen Ramses-Fünfteiler von Christian Jacq. Als ich danach weitere Romane aus dem alten Ägypten suchte, stolperte ich virtuell über selket.de, wo genau solche Bücher vorgestellt wurden. Im Laufe der Zeit fand dann auch das ein oder andere Sachbuch den Weg in mein Bücherregal, da mich zunehmend auch die Kunst, Religion und Kultur der alten Ägypter faszinierten. Das Ende vom Lied war, dass ich unbedingt selbst nach Ägypten reisen musste – eine faszinierende Erfahrung, die mein Interesse noch weiter anstachelte. Ich unterstütze Selket’s Ägypten vorrangig durch Buchbesprechungen und Übersetzungen englischsprachiger Pressemeldungen für den Blog. Wenn das dazu beiträgt, Andere für das alte Ägypten oder eine Reise in das wunderschöne Land am Nil zu begeistern, würde es mich freuen.

2 Gedanken zu „Wer schreibt hier“

  1. Witzig ist es irgendwie dass in den meisten Fällen solch eine Leidenschaft mit bestimmten Büchern beginnt. Bei mir war es ein Sachbuch über Mumien. Dort stieß ich auf den Namen Tutanchamun und wollte immer mehr über ihn und den anderen Pharaonen wissen. Ich war im Grundschulalter und über die ganzen Jahre hat sich diese Leidenschaft gehalten. Über 15 Jahre. Und auch in meinem Zeichenstil ist es zu erkennen. .. Ich zeichne zwar im realistischen Stil aber egal welche Personen ich zeichne…oder Tiere. .. meine Figuren ähneln immer den Statuen der Pharaonen und Götter. (Auch wenn ich ein Nicht-ägyptisches Bild zeichne) 😉 euer Blog ist klasse

  2. 😉 Bei mir war es kein Buch. Wir waren mit der Schule im Museum und ich sah 2 Exemplare: ein mumifiziertes Krokodil und eine kleine, goldene Isis – tja, damals war ich 10 Jahre und der Rest ist im wahrsten Sinne des Wortes „Geschichte“! Nach meiner Scheidung und nachdem mein Sohn fast erwachsen war hab ich beschlossen mich doch dem Studium zu stellen 😀 ! Da ich keine Matura hatte musste ich erst alle Prüfungen schaffen, dazwischen besuchte ich jedoch bereits die Vorlesungen. Leider musste ich nach 2,5 Semester aus gesundheitliche Gründen „aufgeben“. Meine Wohnung ist ebenfalls voll von Büchern, Figuren und an den Türen habe ich mir 2 Pyramiden gemalt *gg*!! Nun bin ich 60, und überleg ob ich nicht doch mit dem Studium weitermachen soll! Auf jeden Fall steht – wenn gesundheitlich möglich – der Besuch von Ägypten und dem GEM auf meiner Do to list!

Schreibe einen Kommentar

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO