Alle Beiträge in Aus den Museen

Foto: Antikenministerium Ägypten

Zwei restaurierte Felsengräber in Alexandria wiedereröffnet

Die Rekonstruktions- und Konservierungsarbeiten an den beiden Felsengräbern G989 und G990, die an die archäologische Stätte Kom el-Shuqafa in Alexandria versetzt wurden, sind nun fast beendet, meldet das Antikenministerium Ägyptens. Der Wiederaufbau von Grab G989 hatte bereits im November 2017 begonnen und war 2018 beendet worden. Danach hatte man sofort mit Restaurierungsarbeiten begonnen. Im Grab G990 hatte man erst Anfang dieses Jahres die Arbeiten aufgenommen, doch auch hier sei man bereits weitgehend fertig, nur an der Decke und den vorderen Säulen seien noch Restarbeiten nötig.

Weiterlesen

In den Katakomben von Kom el-Shukafa, Alexandria. Bild: Friedrich Graf

Alexandrias Griechisch-Römisches Museum soll bald wieder öffnen

Laut ägyptischer Pressemeldungen sollen die Bauarbeiten am Griechisch-Römischen Museum in Alexandria bald beendet sein. Hesham Samir Ibrahim, im Antikenministerium für bautechnische Angelegenheiten zuständig, soll verkündet haben, dass das Museum voraussichtlich Ende 2019 wiedereröffnet werden könne.

Weiterlesen

Das GEM in einer Luftaufnahme (Aufnamhe Oktober 2018). Bild: Antikenministerium Ägypten

Eröffnung des Grand Egyptian Museum erst 2020

Man hörte nichts mehr von der angekündigten Neueröffnung des Grand Egyptian Museum (GEM) an den Füßen der Pyramiden Ende 2018/Anfang 2019 und die anfänglichen Befürchtungen haben sich anscheinend bestätigt. Die Teileröffnung des GEM ist nun auf 2020 verschoben worden.

Weiterlesen

Ausgrabungen am Tempel von Heliopolis. Foto: Antikenministerium Ägypten

Neue Funde und Schutzräume in Heliopolis

Die deutsch-ägyptische Mission in Kairos Bezirk Matariya, dem antiken Heliopolis, hat ihre Ausgrabungen in dieser Saison vorrangig auf die Werkstätten aus dem 4.-2. Jh.v.Chr. konzentriert, die im süd-östlichen Abschnitt des Sonnentempels von Heliopolis liegen. Dabei fanden sie viele Anzeichen dafür, dass dieser Tempel für sehr lange Zeit genutzt wurde, z.B. in Spuren aus der 12. Dynastie (ca. 2000 v.Chr.), der 20. Dynastie (ca. 1100 v.Chr.), bis hin zur daran anschließenden 3. Zwischenzeit (bis ca. 650 v.Chr.).

Weiterlesen

Eröffnung des Freilichtmuseums in Tanis. Foto: Antikenministerium Ägypten

Freilichtmuseum im antiken Tanis eröffnet

Mit großer Freude und einem kleinen Volksfest wurden Antikenminister Khaled El-Enany und Mostafa Waziri, Generalsekretär der Altertümerverwaltung, im nordägyptischen San al-Hagar empfangen, wo sie der Öffentlichkeit das Freilichtmuseum vorstellten, das dort während eines seit 2017 laufenden Entwicklungsprojektes für diese archäologische Stätte entstanden ist. An dieser Stelle hatte die altägyptische Stadt Tanis gestanden, die während der 21. Dynastie Hauptstadt Ägyptens war.

Weiterlesen