Fox plant Fantasy-Serie über das alte Ägypten

hieroglyphen
Das alte Ägypten scheint als Thema im Moment der letzte Schrei für Serienproduktionen zu sein. Nachdem bei der kanadischen Produktionsfirma Muse schon eine Event-Serie über Tutanchamun geplant ist, gab  der Sender Fox im Oktober die Dreharbeiten für eine eigene Mini-Serie aus dem alten Ägypten bekannt.

Die Serie mit dem eingängigen Namen „Hieroglyph“ handelt von einem notorischen Dieb, der aus dem Gefängnis in die Dienste des Pharaos versetzt wird und sich dort mit Palastintrigen, verführerischen Haremsdamen und Zauberern auseinandersetzen muss. Es handelt sich also anscheinend eher um eine Fantasy-Serie, als dass sie Anspruch auf geschichtliche Korrektheit erheben wird.

Travis Beacham („Kampf der Titanen“) ist für das Drehbuch zuständig. Die Schauspieler stehen noch nicht fest. Zur Zeit sind 13 Folgen geplant. Drehbeginn soll Anfang 2014 sein.


Quelle: The Hollywoodreporter

Der Neuverfilmung des Kinohits „Die Mumie“ soll übrigens erst 2016 (in den USA am 16.04.2016) in die Kinos kommen. Andres Muschietti („Mama“) wird die Regie führen

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentar schreibenBitte sei höflich. Wir wissen das zu schätzen

Dein Kommentar