Bild: LuxorTimes

Archäologen entdecken das bisher größte Grab in Theben-West

Gestern am World Heritage Day nutzte das Antikenministerium die Gelegenheit über ein paar außergewöhnliche Funde zu berichten. In Dra Abu el-Naga in Theben West haben ägyptische Archäologen ein Grab aus der 19. Dynastie gefunden. Es ist das größte Noblengrab, das auf der Westbank von Luxor je entdeckt wurde.

Das Team unter Moustafa Waziri, Generalsekretär der Altertümerverwaltung, entdeckte das Grab nördlich vom Grab des Roy (TT255), nachdem sie insgesamt 450 Kubikmeter Schutt weggeschafft haben, der sich dort durch Ausgrabungen von vor über 200 Jahre angesammelt hatte.

Bild: LuxorTimes

Das Saff-Grab (Grab mit einer Pfeilerfassade und vorgelagertem Hof) hat imposante 18 Eingänge und ist insgesamt 55m lang. Es gehört einem Mann namens Djehutyshedsu (oder Shedsudjehuty), wahrscheinlich lebte er in der 19. Dynastie.

Die Farben des Grabes sollen noch wunderschön erhalten sein, mit Szenen aus dem Alltag, Jagdszenen, Vogelfangszenen, die Herstellung von Booten und eine Szene soll einen Mann zeigen, der mit gebrochenen Bein von einem Arzt behandelt wird. Djehutyshedsus vielfältigen Titel waren unter anderem Bürgermeister von Theben und er soll sogar laut Waziri ein Prinz gewesen sein. Zumindest war er ein sehr wichtiger Mann, wie die Größe seines Grabes zeigt.

Bild: LuxorTimes

Djehutyshedsuy Mumie wurde in drei ineinandergeschachtelten Sarkophagen entdeckt. Laut Luxortimes wurden zudem Uschebtis aus blauer Fayence, Ton und Holz, Keramiken, eine Papyrusrolle mit hieratischer Schrift, Kanopen, eine ptolemäische Bronzemünze aus der Zeit Ptolemaios II. und 50 Totensiegel von Personen, dessen Gräbern bisher noch nicht entdeckt wurden

Sechs weitere Gräber unter dem Vorhof

Die Archäologen fanden zudem noch sechs weitere Gräber unter dem Vorhof, eins davon soll ebenfalls wunderschön erhaltene Farben haben

Weitere Gräber?

Zudem verkündete das Antikenministerium im offiziellen Video auf Facebook noch den Fund von zwei Gräbern in Qurna. Sie gehörten zwei Männer namens Akhmenu und Meryra, letzterer war Oberaufseher der Schatzkammer. Meryras Grabbeigaben sollen tatsächlich komplett sein, so weiter im Video. Details wurden bisher noch nicht veröffentlicht

Statue Ramses II. am Luxor-Tempel aufgestellt

Die Feierlichkeiten des World Heritage Days endeten am Abend mit der feierlichen Einweihung einer erneuten Statue von Ramses II. am Luxor Tempel. Die Statue wurde die vergangenen Monate aufwendig restauriert und die zerbrochenen Teile wieder aneinander gefügt.

Das könnte Dich auch interessieren

3 Kommentar(e)

Einen Kommentar schreiben
  • Claudia Ali

    Es ist nicht das größte Grab in Theben, sondern das größte Pfeilergrab in Dra Abu el Naga.

  • Selket

    Das größte Noblengrab in Theben-West? Oder kennst du ein noch größeres?

  • Beate Arndt

    Interessante Seite!!

Kommentar schreibenBitte sei höflich. Wir wissen das zu schätzen

Dein Kommentar

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO