Eine der neu entdeckten Felsinschriften in Gebel el-Silsila.
Foto: MSA
Bildquelle: LuxorTimes

Sphinx und Felsinschriften in Gebel el-Silsila entdeckt

Während epigrafischen Untersuchungen hat ein Team von Archäologen in Gebel el-Silsila Felsinschriften aus der Spätzeit entdeckt. Auf einer Szene sieht man einen Pharao, der den Göttern Thot und Amun-Re opfert. Auf einer anderen ist der Transport eines Obelisken zu einem Steinbruch zu sehen. Der Ort war schon im antiken Ägypten ein wichtiger Steinbruch, in dem Sandstein für die Tempel des Landes abgebaut wurde.

Dr. Maria Nilsson, Direktorin des „Gebel el-Silsila survey projects“ berichtet auch von einer gefundenen Sphinx, die Ähnlichkeit mit denen der Sphinx-Allee hat, die zwischen dem Karnak- und Luxor-Tempel liegt. Zudem wurden auch noch in den Fels geschlagene Unterkünfte für die Arbeiter entdeckt.


Quelle:
LuxorTimes

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentar schreibenBitte sei höflich. Wir wissen das zu schätzen

Dein Kommentar