Tutanchamuns Grab – Erste Untersuchungen verlaufen vielversprechend

Zwei Tage lang war ein Team von ägyptischen und französischen Wissenschaftlern im Tal der Könige, um mit Hilfe von Infrarotstrahlung Nicholas Reeves‘ Theorie über ein gemeinschaftliches Grab von Tutanchamun und Nofretete auf den Grund zu gehen. Die vorläufigen Ergebnisse sind schon einmal vielversprechend.

In einem Bereich hinter der Nordwand konnte mit einer Wärmebildkamera ein Temperaturunterschied zu anderen Bereichen gemessen werden, wie der Antikenminister Mamdouh el-Damaty mitteilte. Weitere Tests werden nun durchgeführt, um den Bereich genauer bestimmen zu können.


Um die Ergebnisse überprüfen zu können, muss das Thermografieverfahren noch mindestens eine Woche lang eingesetzt werden. Währenddessen könnten auch durchaus andere Verfahren zum Einsatz kommen, um den genauen Bereich identifizieren zu können, so der Antikenminister.

 

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentar schreibenBitte sei höflich. Wir wissen das zu schätzen

Dein Kommentar