Aktion Ramadan-Taschen

Meine Freundin Andrea aus Luxor organisiert jedes Jahr die Aktion „Ramadan-Taschen“. Ich finde, das ist eine tolle Sache, weil die Spende direkt bei den Menschen vor Ort ankommt, daher möchte ich sie hier mit euch teilen.

Andrea stellt euch die Aktion vor:

„Am 23.04.2020 beginnt in Ägypten der heilige Monat des Ramadans.

Wer schon länger in der Gruppe (Anm. Nilkreuzfahrten Freunde und Fans -Gruppe auf Facebook) ist oder mich kennt, weiß, dass ich seit einigen Jahren aktiv die ärmsten Familien auf der Westbank vor dem Ramadan mit Ramadantaschen unterstütze.

Was sind Ramadantaschen?
Ramadantaschen sind „milde Gaben“ in der Fastenzeit an Bedürftige. Gerade Familien, die finanziell nicht so gut dastehen, sollen die Möglichkeit bekommen, das erste Fastenbrechen zu genießen, deshalb bekommen diese Familien vor Beginn des Ramadans ihre Ramadantaschen überreicht.

Was wird sich in den Ramadantaschen befinden?
Jede Familie erhält normalerweise: 2 kg Reis, 1 kg Zucker, 1 l Öl, 1 kg Butterschmalz, jeweils 1 Paket Nudeln, Vogelzungen (reisförmige Nudeln), Linsen, Datteln und Bohnen zusätzlich 1 kg Tomaten und 1 kg Fleisch.

Wie läuft die Aktion ab?
Mit dem Einkaufszettel bewaffnet „plündern“ wir die Supermärkte (letztes Jahr sind wir extra nach Hughada gefahren, da wir dort mehr Ware für das Geld bekommen haben). Mein Arbeitszimmer gleicht dann vorübergehend einem Supermarkt. Wenn alle Lebensmittel zusammengetragen wurden, wird für jede Familie eine separate Tasche gepackt. Eine Nachbarin, die die ärmsten Familien auf der Westbank das ganze Jahr über begleitet, hilft uns bei der Verteilung, damit genau diese Familien unterstützt werden. Mein Mann fährt zusammen mit unserer Nachbarin diese Familien ab und um die Familien nicht zu beschämen, agieren wir nur im Hintergrund, während die Nachbarin die Taschen mit einem „Ramadan karem“ überreicht.

Dieses Jahr wird der Ramadan sicherlich vom Corona-Virus überschattet sein. Viele Familien sind vom Tourismus abhängig und dieser ist vor 2 Wochen total eingebrochen und ein Ende ist noch nicht abzusehen, so dass es für diese Familien noch schwieriger wird, unbeschwert Ramadan feiern zu können bzw. die Anzahl der bedürftigen Familien wird sich dadurch noch erhöhen.“

Eine Ramadan-Tasche kostet ungefähr 25€ aber jeder noch so kleine Beitrag hilft! Spenden nimmt Andrea bis Ostersonntag über Paypal an die Avinkenfluegel@t-online.de (bitte an „Familie und Freunde“ senden) entgegen. Per Banküberweisung geht natürlich auch, dafür einfach mit Andrea unter der angegebenen E-Mail-Adresse in Kontakt treten.

6 Kommentar(e)

Einen Kommentar schreiben
  • Horst

    Das ist eine tolle Idee und trifft mal genau die Richtigen. Ich werde gleich auch was anweisen. Weiter so…

  • Merz Andreas

    Eine ganz tolle Idee! Ich werde umgehend zu Andrea Verbindung aufnehmen!
    Grüsse aus der Schweiz
    Andreas

  • Merz Andreas

    PS zur angegebenen E-Mail-Adresse:
    Grossschreibung von „Avinkenfluegel…“ muss weggelassen werden, ansonsten kommt die Mail zurück!

  • Selket

    Das kann eigentlich nicht sein, ich schreibe auch immer an die E-Mail-Adresse mit großem Anfangsbuchstaben 😀

  • Jens

    Tolle Aktion, da habe ich gerne gespendet 🙂

  • Sam

    Kurz zum Thema E-Mail Adressen: Jede, wirklich jede, wird vom Server in Kleinbuchstaben konvertiert. Also ob BlaBla oder bLA oder BLA, es wird immer ankommen. Linux selbst ist zwar Case Sensitive, aber die Software nicht. 🙂

    Ansonsten ist es natürlich eine wunderbare Aktion, die unbedingt unterstützt werden sollte. Gerade weil es direkt an die Bedürftigen ankommt.

Kommentar schreibenBitte sei höflich. Wir wissen das zu schätzen

Dein Kommentar

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO