Blog

Kairoer Flughafenmuseum endlich eröffnet

Das in den beiden Terminals 2 und 3 des Kairoer Flughafens beheimatete neue “Cairo International Airport Museum” wurde in dieser Woche feierlich eröffnet. Tourismus- und Antikenminister Dr. Khaled El-Enany und der Pilot und Minister für Zivilluftfahrt, Mohamed Manar, nahmen die Eröffnungszeremonie vor. Erste ausländische Besucherin sei eine Touristin aus Russland gewesen, schreibt das Antikenministerium.

In Ägypten dauert ja alles immer etwas länger, als ursprünglich geplant. Die Museumseröffnung war eigentlich schon für 2015 vorgesehen (wir berichteten), nur 6 Jahre später ist es nun endlich auch soweit.

Erklärungen für den Luftfahrt- und den Tourismus- u. Antikenminister. Foto: Tourismus-/Antikenministerium Ägypten

Die beiden Minister erläuterten während der Zeremonie die Idee der Kuratoren. So sind im Terminal 2 auf 100 qm insgesamt 304 Artefakte zu sehen zu den Themenbereichen des altägyptischen Glaubens an das Jenseits, sowie zu Ägyptens Rolle als Wiege unterschiedlicher Glaubensrichtungen, die hier friedlich und harmonisch nebeneinander lebten. Ausstellungsstücke aus den verschiedenen Epochen, altägyptisch, römisch, griechisch, koptisch, islamisch und aus moderner Zeit, zeigen die jeweiligen charakteristischen Kunststile.
In Terminal 3 nimmt die Ausstellung nun doch 150 qm, statt der ursprünglich geplanten 60 qm, ein; hier sind 59 Stücke ausgestellt, darunter die Statue eines altägyptischen Schreibers aus der 5. Dynastie.

Einige Stücke des Airportmuseums. Foto: Tourismus- u. Antikenministerium Ägypten

Minister El-Enany betonte, dass das Museum Werbung für Ägypten als Urlaubsland machen solle, besonders natürlich für Kulturreisen. Flugreisende, die in Kairo umsteigen, Geschäftsleute und im Ausland lebende Ägypter hätten so die Chance, einen Eindruck von Ägyptens langer Geschichte zu erhalten und würden ermutigt, das Land vielleicht später zu besuchen. Ähnliche Museen sind auch für andere ägyptische Flughäfen angedacht.

Am Eröffnungstag war der Eintritt frei, aber auch zukünftig soll er nur 3$ oder 50 ägyptische Pfund kosten, für Ägypter die Hälfte. In einem kurzen Video von der Eröffnung sind eine Reihe der ausgestellten Stücke zu sehen.

Schreibe einen Kommentar

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO