Das neu eröffnete Grab Nachtamuns in Deir el Medinah. Bild: LuxorTimes

Neues Grab in Deir el Medinah für Besucher geöffnet

Von den Medien weitestgehend unbemerkt wurde Mitte Februar das Grab des Nachtamun (TT335) in Deir el Medinah für Besucher eröffnet. Und kaum war es geöffnet, gab es schon erste Gerüchte, dass es wieder geschlossen wird. Der Grund sind ein paar fiese hohe Stufen, die in das Grab führen.

Der Antikenminister Khaled el-Anany, zusammen mit Irina Bokova, Generaldirektorin der UNESCO und ihr Ehemann.
Bild: LuxorTimes

Der Inspektor des Areals hat die Schließungsgerüchte aber nach unseren Informationen erst einmal zurückgewiesen. Im Moment sei noch nicht entschieden, ob das Grab wieder geschlossen wird. Zur Zeit sucht man fieberhaft nach einer Lösung des Stufenproblems.


Also, nix wie hin! Das Grab aus der 20. Dynastie ist wunderschön und definitiv einen Besuch wert.

Das könnte Dich auch interessieren

4 Kommentar(e)

Einen Kommentar schreiben
  • Claudia Ali

    Ich war bei dem offiziellen besuch im Februar dabei, und es hieß, der Minister habe noch nicht entschieden, ob das Grab überhaupt geöffnet würde!? Darf ich fragen, woher die Informationen einer bereits erfolgten Öffnung stammen?

  • Selket

    Es gab schon einige Besucher in dem Grab. Eine Bekannte hat das Grab erst vorgestern besichtigt.

  • andre

    Darf man fragen wie hoch der Eintrittspreis ist?

  • Selket

    Eintritt kostet 40 LE und gibt es als Kombi-Ticket mit dem Grab des Inherkau zusammen

Kommentar schreibenBitte sei höflich. Wir wissen das zu schätzen

Dein Kommentar