Eine der gefundenen Statuetten
Foto: LuxorTimes
Eine der gefundenen Statuetten
Foto: LuxorTimes

Drei Statuetten im Karnak-Tempel gefunden

Und schon wieder kann das Team von französischen und ägyptischen Archäologen einen neuen Fund im Karnak-Tempel vermelden. Nachdem letzte Woche bereits eine Sphinx gefunden wurde, brachten die Archäologen dieses Mal unter anderem drei Statuetten ans Tageslicht.

Bei zwei der Statuen handelt es sich um bronzene Figuren des Totengottes Osiris. Die 36cm hohe und 7cm breite Statue stellt den sitzenden Osiris mit der weißen Krone Oberägyptens dar. Die andere Statue ist mit 15x3cm etwas kleiner und zeigt den Gott stehend.

Die dritte Statue, eventuell aus Schiefer gefertigt, zeigt eine sitzende Göttin mit Perücke und Doppelkrone – eine typische Kopfbedeckung der Göttin Mut. Die Hieroglyphen könnten den Namen der 16 x 7,50cm große Göttin verraten, doch um die Hieroglyphen entziffern zu können, muss sie vorher noch gereinigt werden.


Neben den drei Statuetten wurde noch ein zerbrochener Statuensockel und einen Behälter mit blauem Klebstoff, der vermutlich in die Spätzeit (ca. 664 – 332 n. Chr.) zurückdatiert werden kann, gefunden.

Quelle: LuxorTimes

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentar schreibenBitte sei höflich. Wir wissen das zu schätzen

Dein Kommentar