Attraktiv ist diese Version der Nofretete sicher nicht
Bild: Al-Masry Al-Youm

Frankensteins Nofretete erhitzt die Gemüter

Was sich der „Künstler“ hierbei gedacht hat, wird wohl immer sein Geheimnis bleiben. In der mittelägyptischen Stadt Minya hat eine Kopie der weltberühmten Büste der Nofretete für einen so großen Shitstorm gesorgt, dass man sie gleich am nächsten Tag wieder abmontieren ließ.

Eigentlich sollte die Nofretete-Büste den Besuchern direkt am Ortseingang von Minya, wo ganz in der Nähe Echnatons alte Hauptstadt Achetaton liegt, den Besucher begrüßen. Doch stattdessen regte sich direkter Widerstand bei den Anwohnern und im Netz, diese „abscheuliche“ und groteske“ Büste, die einige mit Frankensteins Monster verglichen, wieder verschwinden zu lassen. Der Governeur von Minya, Salah al-Din Ziada, folgte dem Begehren prompt und will die Verantwortlichen dieser „Monströsität“ zur Rechenschaft ziehen.

Eigentlich, so Kenawi, wurde die Büste in Rahmen der Anstrengungen, den Ortseingang von Minya attraktiver zu gestalten, in Auftrag gegeben, was anscheinend mehr als misslungen ist 😉 Nun soll stattdessen die Statue einer Friedenstaube aufgestellt werden, die hoffentlich besser gelingen wird, als die Büste der Nofretete.


Quelle u.a. Cairoscene

Das könnte Dich auch interessieren

  • Kerstin Wiggers

    Die Kunst ist frei. Nur, manchmal sollte man seine Freiheit selbst beschränken.

Kommentar schreibenBitte sei höflich. Wir wissen das zu schätzen

Dein Kommentar