Amenophis II. fiel der Zeh ab

amenophisII
Amenophis II. im Karnak-Tempel

Kuratoren des Ägyptischen Museums Kairos haben eine besorgniserregende Entdeckung gemacht: Am rechten Fuß der Mumie Amenophis II. ist aus unerfindlichen Gründen der große Zeh abgefallen. Und damit nicht genug: Der Zeh soll auch schon vorher einfach nur mit einem bisher undefinierten Material angeklebt gewesen sein.

Dieses Material könnte entweder Kleber oder Harz gewesen sein, so die Vermutung von Hala Hassan, dem Leiter des wissenschaftlichen archäologischen Komitees. Eine Laboruntersuchung soll diesbezüglich Licht ins Dunkel bringen.

Der Misstand an des Pharaos Fuß fiel den Kuratoren schon im August diesen Jahres auf, nachdem eine Reinigungsfirma die Vitrinen im Mumiensaal des Ägyptischen Museums gereinigt hatte. Ein Archäologe ärgert sich hinter vorgehaltener Hand über die Misstände und Fahrlässigkeiten im Museum.


Der Zeh soll nun wieder an passender Ort und Stelle befestigt werden – dieses Mal hoffentlich mit einem widerstandsfähigeren Material.

Quelle u.a.:
Ahram Online

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentar schreibenBitte sei höflich. Wir wissen das zu schätzen

Dein Kommentar