Blog

Sharm el-Sheik Museum und zwei weitere Museen in Ägypten eröffnet

Es wurde lange angekündigt, gestern war es endlich so weit. Das neue Museum in Sharm el-Sheik wurde feierlich eröffnet.

Das Ministerium für Tourismus und Altertümer hatte im September 2018 die Bauarbeiten für das Museum in Sharm el-Sheikh wieder aufgenommen, nachdem das Projekt wegen fehlender Finanzierung für acht Jahre aufs Eis gelegt werden musste.

Gestern nun durfte der Präsident Abdel Fattah el-Sisi höchstpersönlich das Museum einweihen. Zusammen mit dem saudischen Prinzen Fahd bin Sultan und dem Antikenminister Khaled el-Anany besuchte er das Museum mit insgesamt 5200 Objekten aus den unterschiedlichsten Epochen Ägyptens.

In Zukunft will das Museum auch Sonderaustellungen zeigen. Geplant ist eine Ausstellung über wild lebende Tiere und zum ersten Mal eine über die Haltung und Pflege verschiedener Tiere wie Vögel, Reptilien und Insekten.

Die Eintrittspreise betragen 200LE (10,94€) und 100LE (5,47€) für Studenten. Einheimische zahlen 40LE bzw. Studenten 20LE. Die Öffnungszeiten sind von 10 – 13 Uhr und von 17 – 23 Uhr.

Ebenfalls gestern wurden zwei weitere Museenin Ägypten eröffnet. Das Royal Carriages Museum in Kairo, dass Kutschen aus verschiedenen Jahrzehnten zeigt, und das Kafr El-Sheikh Museum im Gouvernement Kafr El-Sheikh, etwa östlich von Alexandria. Das Museum zeigt hauptsächlich Exponate aus dem antiken Buto, das mindestens 4000 Jahre v. Chr. gegründet wurde und ein wichtiges Zentrum in der frühgeschichtlichen Epoche Ägyptens gewesen ist.

Ein Gedanke zu „Sharm el-Sheik Museum und zwei weitere Museen in Ägypten eröffnet“

  1. Liebste “Selket”:

    hoch interessant – gerade jetzt, wo man nicht dort hin kommt.
    Weiter so. Und dickes DANKESCHÖN.

    Gruss aus Warburg
    Sybille Korsawe

Schreibe einen Kommentar

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO