Der obere Teil des Grabes von Khentkaus III. in Abusir
Foto: LuxorTimes

Archäologen finden Grab einer bisher unbekannten Königin in Abusir

In Abusir in Unterägypten ist das Grab einer bisher unbekannten Königin entdeckt worden. Die hier begrabene Dame aus dem Alten Reich trägt den Namen „Khentkaus III.“ In den Seitenräumen des Grabes stehen ihre Titel „Ehefrau des Königs“ und „Mutter des Königs“. Im Grab lagen 23 Kalksteintöpfe, 4 Kupferwerkzeuge und Teile von Möbeln.

Dr. Miroslav Barta vom tschechischem Institut der Ägyptologie sagte der LuxorTimes, dass das Grab einen bisher unbekannten Teil der 5. Dynastie enthüllt und den Weg für weitere Studien des Familienstammbaums dieser unbekannten Königin bereitet.

[werbung-gr]


Das Grab ist Teil eines kleines Friedhofs im südöstlichen Teil des Pyramidenkomplexes von König Neferefre (Raneferef). Daher könnte es sich um die Ehefrau dieses Pharaos handeln, so Dr. Bartas Vermutung.

Wenn wir davon ausgehen, dass Khentkaus III. zur Zeit König Niuserres (Bruder und Nachfolger von Pharao Neferefre), dessen Siegel am Grab entdeckt wurden, bestattet wurde, könnte sie die Mutter von Pharao Menkauhor, dem Nachfolger Niuserres sein. Wer Menkauhors Eltern sind, liegt bislang im Dunkeln.
Dr. Jaromir Krejci vom tschechischen Team ist begeistert. Dies könnte mehr Informationen über den König offenlegen, von dem wir bisher so wenig wissen.

Das Grab ähnelt anderen Begräbnisstätten, die das tschechische Team in den 1990er Jahren ausgegraben hatte, so Kamal Wahid, Gizehs Antikendirektor. Der obere Teil ist eine Mastaba und ein kleine Opferkapelle. Die Grabkammer im unteren Teil ist mit einem Schacht verbunden.

Das könnte Dich auch interessieren

2 Kommentar(e)

Einen Kommentar schreiben
  • Kerstin Wiggers

    Es ist erstaunlich, was noch so alles ans Licht kommt! Nach all den Entdeckungen der letzten Zeit sollte man doch meinen, da ist nicht mehr viel, aber weit gefehlt! So einen Fund wie das Grab von Tut-Anch-Amun wird es wahrscheinlich (ich würde mich freuen, wenn ich mich täuschte) nicht mehr geben, aber gerade die „kleinen“ Entdeckungen sind wichtige Steinchen zum Verständnis des Gesamtbildes.

  • Anne Hesmer

    Ja,Tuts Grab war ne Sensation. Aber es ist ebenfalls eine, wenn die Geschichtsbücher um einige Namen erweitert werden können. Und das macht neugierig. Vielleicht bekommt man etwas mehr als nur den Namen über Khentkaus heraus. Über ihr tun und handeln. Vielleicht etwas über ihre Charakter Eigenschaften?

Kommentar schreibenBitte sei höflich. Wir wissen das zu schätzen

Dein Kommentar