Baustopp! Zwei Tempel unter einer Baustelle in Alexandria vermutet

Das Antikenministerium will ein Bauvorhaben direkt neben dem griechisch-römischen Museum in Alexandria stoppen. Der Grund: Auf dem Grundstück wurden Altertümer wie Keramiken und Steine gefunden, die auf einer in antiker Zeit benutzten Stätte hindeuten könnten.

Archäologen fanden im Schutt der Baustelle die historischen Objekte und informierten sofort das Antikenministerium. Dessen Leiter, Mohamed Ibrahim, veranlasste einen sofortigen Baustopp. Der Fundort, der südlich des antiken königlichen Viertels liegt, soll nun näher untersucht werden. Laut alten Plänen und Dokumenten könnten an dieser Stelle zwei antike Tempel gelegen haben, so Ibrahim.

Von Selket


Das könnte Dich auch interessieren

Kommentar schreibenBitte sei höflich. Wir wissen das zu schätzen

Dein Kommentar