Blog

Die älteste industrielle Bierproduktion der Welt stand wahrscheinlich in Abydos

Ein Team von amerikanischen und ägyptischen Archäologen, das im nördlichen Teil der archäologischen Stätte von Abydos in Sohag Ausgrabungen durchführt, hat Beweise für die möglicherweise älteste industrielle Bierproduktion der Welt gefunden.

Der Generalsekretär des Obersten Rates für Altertümer, Mostafa Waziri, sagte, dass die Brauerei aus mindestens acht großen halbunterirdischen Anlagen besteht und etwa um 3000 v. Chr., zu Beginn der altägyptischen Geschichte am Rande der Wüste in Abydos errichtet wurde.

Matthew Adams vom Institute of Fine Arts der New York University, der die Mission leitet, erklärte, dass die Brauerei aus acht großen halbunterirdischen Anlagen (ca. 20 m lang × 2,5 m breit × 40 cm tief) besteht. Sie entstand um 3000 v. Chr. ungefähr zu der Regierungszeit König Narmers.

Jede Brauereieinrichtung enthielt etwa 40 große Keramikbehälter (ca. 65-70 cm Durchmesser, 70 cm tief), die in zwei Reihen angeordnet waren und an ihrem Platz fixiert wurden von senkrechten, ringförmig angeordneten Stützen aus sonnengetrocknetem Lehm, sogenannten “Feuerbeinen”.

Die Bottiche wurden verwendet, um die Mischung aus Getreide und Wasser in einem als “Maische” bezeichneten Verfahren zu erhitzen, das dann fermentiert wurde, um Bier herzustellen.

Die Kapazität der Anlage war so ausgerichtet, dass sie viele tausend Liter am Tag produzierte. Etwa 22 000 Liter pro Charge wurden hier gebraut. Das ist aus dieser frühen Epoche Ägypens einzigartig

Deborah Vischak von der Princeton University wies in der Ahram Online darauf hin, dass sich die Brauerei in einem riesigen Wüstengebiet befindet, das ausschließlich den ersten Königen Ägyptens vorbehalten war. In Abydos errichteten sie Ägyptens erste große königliche Nekropole und auch monumentale Grabtempel, die als “Kultanlagen” bekannt sind.

Ausgrabungen in diesen Kultanlagen lassen darauf schließen, dass die großen Mengen an gebrauten Bier wahrscheinlich für groß angelegte Opferrituale vor Ort verwendet wurden.

Britische Archäologen gruben die Brauerei im frühen 20. Jahrhundert aus, doch die Bedeutung war den frühen Archäologen nicht bewusst und der genaue Standort der Produktionsstätte geriet in Vergessenheit. Erst 2018 wurde sie von den Archäologen wieder entdeckt, die ihre Untersuchungen an dem Standort bis ins Jahr 2020 forführten.

Schreibe einen Kommentar

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO