Königliche Statue eines bisher unbekannten Pharaos gefunden

Bei Routine-Ausgrabungen im Month-Tempel fanden französische Archäologen die Statue eines bisher noch nicht identifizierten Pharaos. Die Statue hat eine Höhe von 125cm und ist aus schwarzem Granit gefertigt. Sie zeigt einen stehenden König mit kurzem Schurz und an den Körper liegenden Händen.

Die Statue wurde im Month-Tempel in Amarnt oder al-Madamud (Ist bei Ahram Online und bei Luxor Times nicht ganz eindeutig, Ahram Online zeigt z.B. das Bild vom Month-Tempel in al-Madamud und gibt auch nur eine Entfernung von 5km vom Karnak-Tempel an, was eher für al-Madamud sprechen würde) entdeckt, etwa 20 km bzw. 5 km von Luxor entfernt.

Christopher Tiers, der Leiter der französischen Mission, sagte, dass die künstlerische Gestaltung auf eine königliche Darstellung hinweist. Die Statue stammt wahrscheinlich aus dem Neuen Reich. Sie soll restauriert und dokumentiert werden. Die Ausgrabungen an dieser Stelle sollen weitergehen, um vielleicht noch ähnliche königliche Statuen zu finden, die das Rätsel des unbekannten Pharaos lösen könnten.


Bilder des Pharaos findet ihr bei Luxor Times

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentar schreibenBitte sei höflich. Wir wissen das zu schätzen

Dein Kommentar