Ausgrabungsarbeiten in el Qantara und Überreste von Schmelzöfen (rechts).
Bild: Ahram Online

Teilstück des Pelusischen Nilarms gefunden

Ein ägyptisches Ausgrabungsteam hat in Tell el-Dafna bei el-Qantara ein 200m langes Teilstück des Pelusischem Nilarms gefunden. Der Pelusische Nilarm war in der Antike ein wichtiger Transportweg vom Delta bis in den Sinai.

Er teilte einst den Ausgrabungsort el-Qantara in einen östlichen und westlichen Teil. In el-Qantara wurde die älteste Industriestadt gefunden, wie Mohamed Abdel-Maqsoud, Leiter der Ausgrabungen, der Ahram Online mitteilte. Die Archäologen entdeckten eine Sammlung von Schmelzöfen aus der 26. Dynastie, die für die Herstellung von Bronze- und Eisenwaffen genutzt wurden.

Der Antikenminister hat mittlerweile mehr Arbeitskräfte angefordert, die weitere Teile des versandeten Pelusischen Nilarms und der alten Industriestadt ausgraben sollen.


Das könnte Dich auch interessieren

Kommentar schreibenBitte sei höflich. Wir wissen das zu schätzen

Dein Kommentar