Meketre reloaded – die neue Online-Plattform für deine Fotos aus Gräbern des Mittleren Reichs

Die Erste Zwischenzeit und das Mittlere Reich (ca. 2140–1640 v. Chr.) bildeten eine von Ägyptens herausragenden Epochen. Kunst, Architektur und Literatur florierten und erreichten einen Höhepunkt, der auch in späteren Perioden kaum übertroffen wurde. Eine große Anzahl von Felsgräbern, Mastabas und weiteren funerären Strukturen belegt die hohe Qualität der Handwerkskunst dieser Zeit. Das Bildprogramm insbesondere der elitären Grabanlagen weist eine Fülle an Themen und Szenen auf, die im Fokus des Meketre-Projektes stehen. Ziel ist die Untersuchung der Entwicklung von Bildinhalt und Bedeutung der Reliefs und Malereien in diesen Gräbern. Die zugehörige Datenbank, das MEKETREpository (http://meketre.org/), bietet den Benutzern kostenfrei und weltweit online zugänglich eine systematische Sammlung dieser Gräber und Kommentare zum Bildprogramm.

Grab des Sarenput, Qubbet el-Hawa

Grab des Sarenput, Qubbet el-Hawa

Derzeit sind weit mehr als 100 dekorierte Grabanlagen sowie Wandfragmente aus Museen und Archiven in der Datenbank verzeichnet, die jeweils durch den Namen der Nekropole, die Grabnummer, den Grabeigentümer, die Datierung und Bibliographie erschlossen werden. Auch die zugehörigen Pläne werden nach Möglichkeit abgebildet. Die bildlichen Darstellungen (Szenen) werden genauso detailliert erfasst und durch kunsthistorische Anmerkungen und wichtige Zeichnungen und/oder Fotos vervollständigt.


Upload.Meketre
Upload your Photos of Middle Kingdom Tomb Reliefs and Paintings

Upload-Logo

Wer kennt das nicht? Nach dem Ägypten-Urlaub, der Exkursion oder Grabung hat man mehrere Gigabytes an Fotos auf der Festplatte, die im schlimmsten Fall für alle Zeiten ungesehen in den Tiefen des Computers verschwinden. Dabei handelt es sich oftmals um einzigartige Aufnahmen, die für Ägyptologen einem Schatz entsprechen. Gleiches gilt für die Dias vorangegangener Zeiten, die – gut behütet in Alben oder Boxen – nicht selten noch einen vergleichsweise guten Erhaltungszustand der Monumente dokumentieren, der sich heutzutage leider längst verschlechtert hat.

Beni Hasan, Amenemhet (BH2)

Beni Hasan, Amenemhet (BH2)

Crowdsourcing-Technologien sind daher ideal dafür geeignet, das MEKETREpository durch solche Bilder zu erweitern, die vormals der wissenschaftlichen Gemeinschaft unzugänglich waren. Aus diesem Grund wurde im August 2015 eine neue Plattform (upload.meketre.org) gestartet, die den Benutzern die Möglichkeit gibt, hochwertige Fotos mit relevantem Inhalt ohne Nutzungsbeschränkungen hochzuladen. Ferner kann jeder eingeloggte Nutzer Annotationen vornehmen, Kommentare bereitstellen und Vorschläge für die Aufnahme neuer Begriffe und Schlagwörter in den Thesaurus unterbreiten. Die Seite befindet sich im Ausbau und wird bald um zusätzliche attraktive Funktionen und Angebote für den Benutzer erweitert.

Neben Ägyptologen und Forschern verschiedener Institutionen soll Upload vor allem die interessierte Öffentlichkeit einbeziehen. Es erlaubt jedem Benutzer anhand einfach zu handhabender Oberflächen private Fotosammlungen zu teilen sowie trivial anmutende Aufgaben durchzuführen, die jedoch eine wertvolle Ergänzung der Datenbasis darstellen und die Forschung unterstützen. Sämtliche Daten von ausreichender Qualität werden regelmäßig in das MEKETREpository überführt, um somit wiederum der Wissenschaft und der Nachwelt zur Verfügung zu stehen.

Das Meketre-Team freut sich sehr, Sie als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Meketre ist nun auch auf facebook zu finden: https://www.facebook.com/UploadMeketre-288172924683473/timeline/?ref=hl

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentar schreibenBitte sei höflich. Wir wissen das zu schätzen

Dein Kommentar