Tutanchamuns Grab: Infrarot-Technologie am Donnerstag im Einsatz

In Luxor wurde heute der Nationalfeiertag und die Entdeckung von Tutanchamuns Grab vor genau 93 Jahren gefeiert. Zum Anlass dieses Jubiläums berichtete der Antikenminister Mamdouh el-Damaty über die angehende Untersuchung in Tutanchamuns Grab.

Laut der Egypt Independent soll die Untersuchung auf Hohlräume in Tuts Grab am Donnerstag (also morgen schon?)* beginnen und insgesamt zwei Tage dauern.

In Kooperation mit der Fakultät für Ingenieurswesen an der Kairoer Universität und dem Pariser Institute of Heritage Preservation and Innovation werden mit der Infrarot-Technologie die Wände abgescannt, um Nicholas Reeves Theorie über ein Grab-in-Grab zu überprüfen.


*Update vom 05.11.2015: Mittlerweile haben auch andere ägyptische Medien bestätigt, dass die Forscher heute und morgen zum Einsatz kommen. Nächste Woche soll dann ein ägyptisches Team mit ihren Radargeräten anrücken, bevor dann schließlich Nicholas Reeves am 25. November mit seinen Radargeräten die Untersuchungen leiten darf.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentar schreibenBitte sei höflich. Wir wissen das zu schätzen

Dein Kommentar