Haus steht auf antikem Friedhof

In el-Qantara, im Gouvernment Ismailia (Nordosten Ägyptens) wunderten sich Anwohner darüber, warum ihr Nachbar plötzlich am Fundament ihres Hauses zu buddeln begann. Die Sorge, dass das Haus einstürzen könnte, war groß, also alamierten sie die Polizei. Diese konnte das seltsame Verhalten des Nachbarn schnell aufklären: Unter dem Haus befindet sich ein antiker Friedhof. Der Nachbar hatte versucht, an Grabbeigaben zu kommen und sie gewinnbringend auf dem Schwarzmarkt zu verkaufen.

Die Begräbnisstätte ist aus der römischen oder späten pharaonischen Epoche. Bisher kamen ein Sarkophag und Tierknochen zum Vorschein. Nun soll von offizieller Seite aus entschieden werden, ob dort weiter ausgegraben wird.

Quelle: The Cairo Post


Das könnte Dich auch interessieren

  • Imhotep

    Eigentlich ist es sehr erfreulich, dass man durch einen Zufall ebenso etwas Altes entdecken kann, wie durch die aufwendige Bearbeitung von Satellitenbilder. Der vRaub zeigt nur die traurige Tatsache, dass es immer noch Käufer gibt…

Kommentar schreibenBitte sei höflich. Wir wissen das zu schätzen

Dein Kommentar