Alle Beiträge markiert mit Jerusalem

Finger einer altägyptischen Statue. Foto: Temple Mount Sifting Project

Finger einer ägyptischen Statue aus Jerusalems Sand gesiebt

In Israel wurde ein Teil eines Fingers einer vermutlich ägyptischen Statue gefunden. Dieses vordere Fingerglied mit dem sichtbaren Fingernagel ist ca. 3,5 cm lang und muss demnach zu einer etwa lebensgroßen Statue gehört haben, meint Dr. Gabriel Barkay, einer der Direktoren des israelischen archäologischen Projekts in Jerusalem.

Weiterlesen

Die 12-jährige Neshama Spielman mit dem gefundenen Amulett. Foto: Temple Mount Sifting Project

8-jährige Israelin fand Amulett mit dem Namen Thutmosis‘ III.

Bei archäologischen Untersuchungen von Erdreich aus dem Gebiet des Tempelbergs in Jerusalem fand vor vier Jahren ein damals 8-jähriges israelisches Mädchen den oberen Teil eines Amuletts. Wissenschaftler fanden nun heraus, dass darauf der Thronname Thutmosis‘ III. – Men-cheper-Re – stand und es aus dem 14. bzw. 13. Jahrhundert v.Chr. stammt. Die Bekanntgabe dieser kleinen archäologischen Sensation erfolgte letzte Woche kurz vor dem jüdischen Passahfest, mit dem ja an den Auszug des Volkes Israel aus Ägypten und die Befreiung aus der Sklaverei erinnert wird.

Weiterlesen