In Luxor werden vier neue Stätten für Besucher geöffnet

Thot Tempel in Qasr el Aguz
Thot-Tempel in Qasr el-Aguz.
Foto: Roland Unger, Creative Commons
Lizenz: CC by-sa 3.0 de

Besucher von Luxor können sich auf neue Touristenattraktionen freuen. Zwei Tempel und zwei weitere Gräber sollen bald zugänglich sein.

Schon Anfang Dezember 2012 angekündigt, soll jetzt endlich der kleine ptolemäische Tempel von Qasr el-Aguz in Theben-West für Besucher zugänglich gemacht werden. Auch der Tempel der Mut im Karnak-Tempel soll mit einjähriger Verspätung nun offiziell eröffnet werden.
Zwei neue Gräber im Tal der Noblen warten zusätzlich auf interessierte Besucher. Das von Amenemope, eines Priesters unter Ramses III. – Ramses V. in Dra Abu el-Naga (TT148) und das von Amenemipet, genannt Ipy, eines Beamten ebenfalls aus der 19. Dynastie in el-Chocha (TT41) (bzw. in Qurna), wie Jane Akshar in ihrem Blog schreibt.

Am 11. Januar soll die feierliche Eröffnung der Stätten mit prominenter Beteiligung stattfinden. Angekündigt haben sich der Gouverneur von Luxor, der Antikenminister und der Tourismusminister. Besucher sind willkommen.


Das könnte Dich auch interessieren

Kommentar schreibenBitte sei höflich. Wir wissen das zu schätzen

Dein Kommentar