Foto: Antikenministerium Ägypten

Neuer Rundgang in der alten Hauptstadt Memphis

In Memphis, im heutigen Mit Rahina, können Besucher nun bald* einen Rundgang durch acht archäologische Stätten vornehmen. Gestern wurde die neu aufbereitete Stätte im Beisein des Antikenministers feierlich eröffnet.

Dr. Mark Lehner erklärte auf der gestrigen Pressekonferenz den Rundgang. Auf einem Pfad sind mehrere Hinweisschilder mit der Geschichte von acht archäologischen Stätten, die einst im Herzen der altägyptischen Hauptstadt standen, installiert worden.

Unter den einstigen Stätten sind der große Tempel des Ptah, das Apis Haus (eine Pilgerstätte in römischer Zeit), der Hathor-Tempel, ein Schrein aus dem Neuen Reich und eine Reihe von frühen Gräbern und Privathäusern.

Eine neue Internetseite über Memphis (die Internetadresse konnte ich leider noch nicht herausfinden) und Broschüren zum Mitnehmen sollen ebenfalls für die Aufwertung der einst so glohrreichen Hauptstadt sorgen, von der heute leider nicht mehr viel zu sehen ist.

Der Antikenminister Dr. Khaled el-Anany bedankte sich ausdrücklich für die gute Zusammenarbeit mit den Amerikanern. Das Projekt war in Zusammenarbeit mit dem Antikenministerium, der American Educational Research Association und der York Universität in London durchgeführt worden. Das United States Agency for International Development (USAID) hatte eine Summe von insgesamt 9.200 000 Mio LE (ca. 450 000€) dafür investiert.

*Nachtrag vom 25.09.2017: Der Rundweg ist bisher noch nicht für Besucher freigegeben, soll aber schnellstmöglich nachgeholt werden

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentar schreibenBitte sei höflich. Wir wissen das zu schätzen

Dein Kommentar

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO