Tiefer Einbruch bei den Touristenzahlen

Im Januar gab es einen tiefen Einbruch bei den Touristenzahlen in Ägypten. Sie sind um 28,5% gesunken, so die offiziellen Statistiken.

Touristen am Karnak-Tempel
Ein Bild aus besseren Tagen.
Karnak-Tempel, Luxor

Es seien vor allem weniger Touristen aus Russland, Israel, Kuwait und Saudi Arabien gekommen. Es seien mehrere Programme in Planung, um wieder Besucher nach Ägypen zu locken, so das Tourismusministerium. Darunter seien Shows und Auftritte auf Plätzen, in Theatern und Kirchen außerhalb Ägyptens, welche Botschaften des Friedens und der Liebe zu den Touristen bringen und sie wieder dazu ermutigen sollen, das Land am Nil zu besuchen.


Die unsichere Lage und die Gewalt in Ägypten, veranlassen viele Besucher dazu, das Land zu meiden, obwohl die Wirtschaft und viele Ägypter abhängig vom Tourismus sind.

2011 kamen insgesamt 33% weniger Touristen nach Ägypten als im Jahr davor.

Das könnte Dich auch interessieren

  • Chris

    hui, sind schon ne ganze Menge. Hoffe daslegt sich wieder 🙂 Denn was bleibt Ägypten den noch wenn sie nicht ihr so faszinierendes „alte Ägypten“ noch hätten ??

Kommentar schreibenBitte sei höflich. Wir wissen das zu schätzen

Dein Kommentar