Die Original Sphinx von Gizeh

China kopiert die Sphinx und Ägypten droht mit UNESCO

Die Chinesen sind allgemein bekannt dafür, dass sie es mit Reproduktionen und dem Urheberrecht oft nicht ganz so genau nehmen. In einem Filmpark ganz in der Nähe der Stadt Shijiazhuang bauten die Chinesen jetzt sogar eine komplette Sphinx nach, die mit 60m Breite und 20m Höhe fast die Maße der Original-Sphinx von Gizeh hat. Sogar die abgeschlagene Nase wurde eins zu eins übernommen. Doch nun droht Ungemach seitens des ägyptischen Antikenministeriums.

Die sind nämlich der Meinung, die Reproduktion der Sphinx würde das kulturelle Erbe Ägyptens schädigen. Also soll die UNESCO es jetzt richten, da sie sich ja dazu verpflichtet hat, dieses Welterbe zu schützen. Und die Ägypter hätten wohl gerne, dass sich dieser „Schutz“ auch darauf bezieht, dass Repliken verboten werden.
Zumindest will der Antikenminister bald eine offizielle Beschwerde auf den Weg bringen, wie er dem Egypt State Information Service mitteilte.

[werbung-gr]


Vermutlich hofft die ägyptische Regierung auf den Einfluss der UNESCO, da ihr wahrscheinlich bewusst ist, dass sie kaum bis nichts gegen die Raubkopie aus Beton und Stahlträgern, in der in Zukunft sogar ein ganzes Filmstudio unterkommen soll, ausrichten kann. Ob die UNESCO aber tatsächlich die richtigen Hebel in Bewebung setzen kann, ist mehr als fraglich. Außerdem könnte die China-Sphinx ja auch durchaus Lust auf mehr machen und den Tourismus aus China weiter ankurbeln. Also vielleicht sollte sich Ägypten zur Zeit lieber darauf konzentrieren, dass ihr kulturelles Erbe im Inland besser geschützt wird…

Und zum Schluss noch ein Video mit der China-Sphinx. Also so ganz an das Original kommt sie nicht heran 😉

Das könnte Dich auch interessieren

  • Chris

    Würde mich nicht wundern wenn sie eines Tages mit der Kopie der Cheopspyramide ankommen. Die haben doch größenteils ein ganzes Dorf nachgebaut, da ist doch so eine Pyramide für die ein klacks 😀

Kommentar schreibenBitte sei höflich. Wir wissen das zu schätzen

Dein Kommentar