Blog

Dreizehn versiegelte Sarkophage in Sakkara entdeckt

In Sakkara haben Archäologen mehr als 13 intakte und versiegelte Sarkophage gefunden. Die Sarkophage wurden in einem 11 Meter tiefen Schacht entdeckt, in dem auch drei versiegelte Nischen gefunden wurden.

Die teilweise noch mit Originalfarben verzierten Särge, die in dem Schacht übereinander gestapelt lagen sind noch komplett versiegelt und wurden somit seit ihrer Bestattung vor 2500 Jahren noch nicht geöffnet.

Foto: Tourismus- u. Antikenministerium Ägypten

Der Generalsekretär des Obersten Rates für Altertümer Mustafa Waziri sagte, dass die genaue Anzahl der Särge sowie die Identität und die Titel ihrer Besitzer noch nicht bekannt sind. Weitere Ausgrabungen sollen in den nächsten Tagen die Antworten bringen. Der Antiken- und Tourismusminister Khaled El-Enany bedankte sich bei den Arbeitern vor Ort, die unter den derzeitig erschwerten Bedingungen die Ausgrabungsarbeiten fortsetzen werden. El-Anany ergänzte, dass diese Entdeckung die größte Anzahl von Särgen in einer einzigen Bestattung seit dem Fund der Al-Asasif-Cachette umfasst.

Die Archäologen vermuten noch weitere Sarkophage an dieser Stelle und laut dem dem Antiken- und Tourismusministerium soll das erst der Anfang von einer großen Entdeckung sein, die in den nächsten Tagen publiziert werden wird. Wir sind gespannt und freuen uns auf neue Entdeckungen!

Ein Gedanke zu „Dreizehn versiegelte Sarkophage in Sakkara entdeckt“

Schreibe einen Kommentar

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO