Sakkara

Neuer Fund in Sakkara: Totentempel, Mumien und hunderte Grabbeigaben

Vor wenigen Stunden gab das Ministerium endlich die Pressemeldung heraus, auf die wir bereits ungeduldig gewartet haben, seit vor einigen Tagen eine neue, umfangreiche Entdeckung in Sakkara angekündigt worden war. In der Nähe der Pyramide von Teti II., dem Begründer der 6. und letzten Dynastie des Alten Reiches, fand eine ägyptische Mission unter Leitung von Dr. Zahi Hawass den Totentempel einer Ehefrau Tetis, über 50 Grabschächte mit Särgen und Mumien aus dem Neuen Reich, einen hochwertig ausgestatteten Lehmziegelschrein, der mind. 24m tief in den Wüstenboden reicht, einen 4m langen Papyrus mit einem Auszug aus dem Totenbuch, eine wunderschöne, große Kalkstein-Stele und sehr viele Grabbeigaben unterschiedlichster Art. Der Fund beweist, dass in der 18. und 19. Dynastie des Neuen Reiches der damals bereits seit über 1000 Jahren tote Pharao Teti so sehr verehrt wurde, dass sich die Schönen und Reichen dieser Zeit gerne in der Nähe seiner Pyramide bestatten lassen wollten.

WeiterlesenNeuer Fund in Sakkara: Totentempel, Mumien und hunderte Grabbeigaben

Noch viel mehr Särge in Sakkara gefunden

Murmeltiertag in Sakkara: In demselben großen Zelt vor der Stufenpyramide, wie vor sechs Wochen, stellten Antikenminister Khaled El-Enany und Supreme-Council-Leiter Mostafa Waziri der versammelten Weltpresse erneut eine große Menge an Sarkophagen vor, die kürzlich von der ägyptischen Mission in Sakkara entdeckt wurden. Insgesamt waren mehr als 100 Särge in drei Grabschächten gefunden worden. Dazu über 40 Artefakte, wie Mumienmasken und Statuen.

WeiterlesenNoch viel mehr Särge in Sakkara gefunden

Minister stellt Sensationsfund in Sakkara vor: 59 Sarkophage

Auf einer groß angelegten Pressekonferenz vor Ort in Sakkara stellte der Minister für Tourismus und Altertümer, Dr. Khaled El-Enany, zusammen mit dem Missionsleiter Dr. Mostafa Waziri heute den neuesten Fund vor: eine noch unbekannte Anzahl von Sarkophagen aus der Spätzeit, 26. Dynastie, alle noch versiegelt und somit intakt. 60 Botschafter aus 43 Ländern sowie etwa 200 Journalisten aus aller Welt nahmen an der Pressekonferenz teil, in der als Höhepunkt auch zwei Sarkophage geöffnet wurden.

WeiterlesenMinister stellt Sensationsfund in Sakkara vor: 59 Sarkophage