Vorhof und Korridor eines Felsengrabes in el-Lischt. Foto: Antikenministerium Ägypten

Felsengrab in el-Lischt entdeckt

In el-Lischt, etwa 60 km südlich von Kairo, hat ein ägyptisches Grabungsteam in einem noch wenig erforschten Friedhof aus dem alten Reich ein bisher unbekanntes Felsengrab gefunden. Das Grab liegt etwa 300 m nordöstlich der Pyramide des Sesostris I., die aus dem Mittleren Reich (12. Dyn.) stammt.

Das Grab besteht aus einem offenen Vorhof und einem in den Fels geschlagenen Teil. Dieser beginnt mit einem Korridor mit gewölbter Decke, in dem einige Hieroglyphen die Wände zieren. Daran schließt eine Halle mit einer kleinen, dekorierten Kapelle an.

Dekoration in einem Felsengrab in el-Lischt. Foto: Antikenministerium Ägypten

Im Vorhof findet sich ein etwa 3m tiefer Grabschacht, der die Maße 100 mal 80 cm hat. An seinem Fuß beginnt ein Gang, der zu einer undekorierten Grabkammer führt. Hierin finden sich an beiden Seiten leere Kalkstein-Sarkophage, die zwar ebenfalls undekoriert sind, aber innen durch ungewöhnliche geometrische Formen beeindrucken. Genauer ist das leider im Bericht der Luxor Times nicht ausgeführt.

Vom Grabschacht gehen anscheinend noch weitere Grabkammern ab, die aber noch nicht erforscht sind. Das soll dann in der nächsten Grabungssaison erfolgen. Auch Informationen über den Grabinhaber sind noch nicht gefunden worden. Die Forscher hoffen, auch hierfür im nächsten Jahr mehr Informationen zusammentragen zu können.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentar schreibenBitte sei höflich. Wir wissen das zu schätzen

Dein Kommentar

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO