Foto: MSA /Qubbet el-Hawa Project - Uni Bonn

Forscher der Uni Bonn finden prähistorische Felszeichnungen in Assuan

Forscher der Uni Bonn haben während Ausgrabungsarbeiten in Assuan eine Gruppe von prähistorische Zeichnungen entdeckt. Mehr als 15 Felszeichnungen von wilden Tieren wie Steinböcke, Vögel und Rinder sowie Darstellungen von religiösen Ritualen mit Giraffen und Straußen fand die deutsche Mission in Assuan in der Nähe der Noblengräber.

Dr. Amr el-Hawary, Leiter der deutschen Mission, sagte, dass die Felszeichnungen die Jäger auf magische Art und Weise unterstützen sollten. Wahrscheinlich war diese Stelle einst ein heiliger Ort und der Antikenminister Mamdouh el-Damaty ist sich sicher, noch weitere Zeichnungen hier zu finden.

El-Damaty betonte zudem die Wichtigkeit der Funde, die auf eine frühe Besiedlung dieser Region hinweisen. Die Zeichnungen sind die ältesten, die bisher in diesem Gebiet gefunden wurden.


Das könnte Dich auch interessieren

Kommentar schreibenBitte sei höflich. Wir wissen das zu schätzen

Dein Kommentar