Schacht im Grab des Karabasken / Padibastet. Bild MSA

Grab eines hohen Beamten in Luxor entdeckt

Auf Luxors Westbank wurde in der Nekropole al-Asasif wieder ein neues Grab entdeckt! Es gehörte einem Mann namens Padibastet, der die Titel eines Vorstehers von Oberägypten und des Obersten Haushofmeisters der Gottesgemahlin trug. Padibastet lebte während der 26. Dynastie, ca. 600 Jahre vor unserer Zeitrechnung. Dieses Grab wurde in einem anderen, bereits bekannten Grab entdeckt, das Karabasken, einem Bürgermeister von Theben und 4. Priester des Amun aus der 25. Dyn., gehörte.

Hieroglyphen im Grab des Padibastet (Name in rechter Kolumne). Bild: MSA

Hieroglyphen im Grab des Padibastet (Name in rechter Kolumne). Bild: MSA

Karabaskens Grab ist eines der drei Gräber, die vom ägyptisch-amerikanischen South Asasif Conservation Projekt betreut werden. Dieses Team, unter der Leitung von Dr. Elena Pischikova, machte nun auch diesen Fund. Dabei geht aus der Meldung des Antikenministeriums nicht klar hervor, ob man eine eigene Grabkammer von Padibastet oder nur Artefakte mit seinem Namen fand.


Einerseits wird davon gesprochen, dass man den Eingangsbereich wiederhergestellt habe durch das Wiedereinsetzen eines 1m langen Türsturzes und einer Reihe von gravierten Bruchstücken. Andererseits heißt es, Hinweise auf das Begräbnis des Haushofmeisters Padibastet habe man kürzlich im Sonnenhof des Grabes von Karabasken gemacht. Und Dr. Pischikova spricht davon, dass Padibastet das Grab Karabaskens usurpiert habe und sich entweder in einem der Schächte oder vielleicht sogar in der Hauptgrabkammer begraben ließ.

Relief im Grab des Karabasken / Padibastet. Bild: MSA

Relief im Grab des Karabasken / Padibastet. Bild: MSA

Interessant ist jedenfalls, dass nach Recherchen von Dr. Erhart Gräfe, einem der diesjährigen Teammitglieder des South Asasif Conservation Projects, der die Namen und Titel von Padibastets Eltern untersuchte, dieser Padibastet ein Enkel des Obervermögensverwalters Pabasa war, dessen imposantes Grab eine der Hauptattraktionen der Nekropole al-Asasif ist.

Erst in der nächsten Grabungssaison werden Grabkammer und Hof weiter gesäubert und untersucht werden. Dann erhofft man sich weitere Informationen über dieses „neue Grab“ des Haushofmeisters Padibastet, der einer noch unbekannten Königin diente.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentar schreibenBitte sei höflich. Wir wissen das zu schätzen

Dein Kommentar