Asasif

Erstaunliche Entdeckung in Deir el-Bahari: Krokodilköpfe in Gräbern des Mittleren Reichs

In zwei Gräbern hoher Beamter des Königshofes von Pharao Mentuhotep II. (ca. 2050 v.Chr., 11. Dyn.) fanden Archäologen des Polnischen Zenrums für Mediterrane Archäologie der Universität Warschau (PCMA UW) Überreste von insgesamt neun Krokodilköpfen. Dieser einzigartige Fund ist äußerst ungewöhnlich, da die Köpfe nicht mumifiziert, sondern einfach in Tücher gewickelt mit in die Gräber gegeben wurden. Eine mögliche Erklärung für diese ungewöhnliche Praxis glauben die Forscher in den Pyramidentexten des Alten Reiches zu finden.

Weiterlesen

Pyramidion aus dem Assasif im Luxormuseum ausgestellt

Parallel zur Feier des 45. Jahrestages seiner Eröffnung kündet das Luxormuseum auch eine Sonderausstellung an, die nur ein einziges Artefakt enthält: die Spitze einer Grabpyramide aus dem Assasif. Das Pyramidion ist unten 27×33 cm breit und 40 cm hoch. Es ist aus Sandstein und an allen vier Seiten mit Götterdarstellungen dekoriert.

Weiterlesen

Drei Sarkophage im Assasif entdeckt

Kaum zu glauben, aber es gibt immer noch Sarkophage im Gräberfeld Assasif. Wer hätte das nach dem riesigen Fund vor einigen Wochen (wir berichteten) gedacht. Im Hof des Grabes des Priesters Pediamenopet (TT33) fand eine französische Mission unter Leitung von Dr. Frédéric Colin nun erneut drei hölzerne Sarkophage aus der 18. Dynastie.

Weiterlesen

Luxor vs. GEM – Kampagne gegen die Überführung der 30 Sarkophage nach Gizeh

Der außergewöhnliche Fund von 30 gut erhaltenen Sarkophagen ging diese Woche um die Welt (wir berichteten). Ägypten und vor allem die Stadt Luxor freut sich über die gute Presse diese Woche. Dementsprechend zerknirscht ist man, dass „ihre“ Sarkophage in das weit entfernte neue Museum an den Pyramiden gebracht werden sollen.

Weiterlesen