Das Skelett Nefers aus Abusir. Foto: LuxorTimes
Das Skelett Nefers aus Abusir. Foto: LuxorTimes

Mumie eines hohen Beamten in Abusir entdeckt

Aus der Zeit des Alten Reichs stammt die Mumie eines hohen Beamten, auf die ein tschechisches Archäologenteam in Abusir gestoßen ist. Der Beamte namens Nefer lebte zu der Zeit Pharao Neferirkares in der 5. Dynastie (ca. 2509-2367 v.Chr.). Das Grab wurde bereits im November entdeckt, doch erst in dieser Grabungssaison öffnete das tschechische Team unter der Leitung von Dr. Miroslav Barta den Sarkophag.

Als die Archäologen den Sarkophag öffneten, fanden sie nur noch das Skelett von Nefer vor. Sein Kopf war auf einer steinernen Kopfstütze gebettet worden. Der Leiter des Ägyptischen Abteilung, Ali Asfar, erklärte zudem, dass Nefers Grab unvollendet geblieben ist. Es liegt in einem Grabkomplex mit vier Korridoren. Der östliche Korridor mit fünf Schächten gehörte zu Nefer und seiner Familie.

Auf einer Scheintür stehen die Titel von Nefer, der Priester des Grabkomplexes von Neferirkare, Aufseher der königlichen Schriften, Aufseher des goldenen Hauses und Geheimnisbewahrer gewesen ist. Nefers Frau, Neferet Hathor, war eine Priesterin der Göttin Hathor. Zu den weitere Fundstücke gehören eine Gruppe von religiösen Gefäßen, 31 kleine Schmuckstücke aus Fayence sowie goldene Finger-und Zehenkappen.


Dr. Miroslav Barta hofft bei nachfolgenden Ausgrabungen weitere Inschriften und Altertümer aus dem Alten Reich zu finden.

Quelle:
LuxorTimes

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentar schreibenBitte sei höflich. Wir wissen das zu schätzen

Dein Kommentar