Der Festtempel von Thutmosis III. im Karnak-Tempel

Neue Funde und Besucherziele im Karnak-Tempel

Auch in einem für Touristen weithin zugänglichen Areal wie den Karnak-Tempel gibt es noch einiges zu entdecken. Das „French-Egyptian Center for the study of the Temples of Karnak“ fand in der Ausgrabungssaison 2015 ein ganzes Magazin voll von Statuen und Objekten aus der Spätzeit

Nähere Details gibt das Antikenministerium in seiner Pressemitteilung leider nicht preis*. Dafür erfreut uns der Antkenminister Mamdouh el-Damaty mit einer anderen Nachricht: Besucher dürfen sich nach einer längeren Restaurationszeit auf die baldige Öffnung der nördlichen Magazine von Thutmosis III. freuen. Auch der Wiederaufbau der Kapelle von Thutmosis III. ist fast abgeschlossen. Sie soll im Laufe des Jahres im Freilichtmuseum von Karnak zu besichtigen sein.


Der Generaldirektor des M.A Documentation Center Hesham Ellaithy sagte zudem, dass in 2015 fast 3000 Inschriften von den Wänden des Karnak-Tempels digitalisiert wurden. Bei dem Karnak Project sollen in Zukunft alle Inschriften des Tempels online zugänglich sein.

*Nachtrag: Laut einem Bekannten sollen 39 Statuen aus Bronze und Stein sein

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentar schreibenBitte sei höflich. Wir wissen das zu schätzen

Dein Kommentar