Neues Grab in Abusir gefunden

Ein tschechisches Archäologenteam hat in der unterägyptischen Stadt Abusir das Grab eines Oberarztes von Ober- und Unterägypten aus der 5. Dynastie entdeckt.

Unter der Führung von Dr. Miroslav Barta fand das Team in dem 21x24m großen und 4m hohen Grab von Shepseskafankh eine große Scheintür. Die mit Inschriften, Titeln und den Berufen des Verstorbenen verzierte Scheintür steht an der Ostseite der Opferhalle. Shepseskafankh trug die Titel eines Re Priesters in den Sonnentempeln einiger Könige der 5. Dynastie, sowie eines magischen Priesters und eines Priesters des Gottes Chnum im Haus des Lebens.

Quelle: LuxorTimes


Das könnte Dich auch interessieren

Kommentar schreibenBitte sei höflich. Wir wissen das zu schätzen

Dein Kommentar