Bilder: LuxorTimes

Stele mit zwei bedeutenden Frauen der ägyptischen Geschichte in Kom Ombo entdeckt

Und wieder ein Fund am Kom Ombo Tempel! Ägyptische Archäologen haben eine Kalksteinstele aus der frühen 18. Dynastie entdeckt. Die Stele zeigt zwei berühmte Frauen der ägyptischen Geschichte.

Es handelt sich bei den abgebildeten Frauen um Ahmose-Nefertari und Tetischeri, die beide in den Befreiungskampf gegen die Hyksos mitgewirkt haben. Königin Tetischeri wird auf der Stele als „Mutter des Königs“ und „Herrin der beiden Länder“ bezeichnet. Die Stele stammt aus der Zeit Pharaos Amenophis I.

Tetischeri war die Mutter von König Seqenenre und Großmutter des Königs Ahmose I., der schließlich das Land von den Hyksos befreite. Tetischeri verwaltete wahrscheinlich zusammen mit ihrer Tochter Ahhotep das Land, als ihr Enkel Ahmose I. in sehr jungen Jahren den Thron bestieg. Auch ihre Enkelin Ahmose-Nefertari übernahm die Regierungsgeschäfte als ihr junger Sohn Amenophis I., der auf der Stele erwähnt wird, das Land regieren musste. Ahmose-Nefertari wurde später sogar vergöttlicht. Ihre Gestalt ist in vielen Gräbern der hohen Beamten in Theben-West abgebildet.

Die Stele ist Teil einer ganzen Reihe von Entdeckungen, die den Kom Ombo Tempel früher als bisher angenommen datieren lassen.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentar schreibenBitte sei höflich. Wir wissen das zu schätzen

Dein Kommentar

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO