Das Freilichtmuseum von Memphis

Weiße Mauer von Ägyptens ältester Hauptstadt Memphis entdeckt

Ein Team russischer Archäologen hat in der antiken Stadt Memphis die Überreste der weißen Stadtmauern ausgegrabenen. Der Fund ist sehr bedeutsam, denn der ursprüngliche Name der Stadt leitete sich von dieser Mauer ab: Inebu-hedj, was so viel wie „weiße Mauer“ bedeutet.

Bei Ausgrabungen in der Region des heutigen Kom Tuman fanden die Archäologen neben der Mauer noch Keramiken und Bronzewerkzeuge. Die Arbeiten sollen bald weitergehen und das Team um Dr. Galina A. Belova hofft darauf, noch mehr von der Mauer freilegen zu können und mehr über die Geschichte dieser frühen Periode des alten Ägypten zu erfahren.


Das könnte Dich auch interessieren

Kommentar schreibenBitte sei höflich. Wir wissen das zu schätzen

Dein Kommentar