92 Amulette aus einem Magazin in Assuan gestohlen

Aus einem Magazin in Assuan sind 92 Fayenceamulette gestohlen worden. Der Verlust der Amulette fiel schon Anfang der Woche auf. Der Antikenminister Mohamed Ibrahim hat bereits Untersuchungen eingeleitet.

Eine Liste der Objeke wurde bereits an die Polizeistationen aller internationalen Transithafen sowie Interpol geschickt, wie Ibrahim der Ahram Online mitteilte.


Gestohlene Artefakte kommen aus den USA zurück nach Ägypten

Bei Ägyptens Bemühungen gestohlene und außer Landes geschaffene Objekte wieder zurückzuholen gibt es immerhin ein paar Erfolgsmeldungen. Nach dreijährigen Verhandlungen wird Amerika diese Woche einige wertvolle Objekte, wie einen hölzernen Sarkophag aus der griechisch-römischen Epoche, eine Kollektion an Holzbooten aus dem Mittleren Reich und Kalksteinstatuetten aus der 3. Zwischenzeit an Ägypten zurückgeben, wie Ahram Online berichtet.

Statue eines Prinzen in Brüssel entdeckt

Aus Brüssel erhält Ägypten die grüne Fayencestatue eines Prinzen aus der 26. Dynastie zurück. Der 29cm große Oberkörper der Statue wurde zusammen mit vielen weiteren Objekten am 28. Januar 2011 aus dem Ägyptischen Museum Kairo gestohlen. Bei einer Auktion fiel sie einem französischen Archäologen auf, der 1989 im Ägyptischen Museum Studien durchgeführt hatte. Dieser imformierte umgehend die ägyptische Botschaft in Brüssel, die den Fall an das Antikenministerium weiterleitete, so Ahram Online

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentar schreibenBitte sei höflich. Wir wissen das zu schätzen

Dein Kommentar