Kairoer findet Relief Ramses II. in seinem Wohnhaus

Dass Raubgrabungen sogar inmitten von Kairo von Erfolg gekrönt sein können, bewies (leider) ein Ägypter im Stadtviertel Hesn Al-Arab, der unter seinem Haus ein Steinfragment aus der Zeit Ramses II. entdeckt hatte.

Auf die Schliche kam die Polizei dem Mann dank seines Nachbarn, der sich zuvor hilfesuchend an die Stadtverwaltung gewandt hatte, da sich der Bauzustand seines Hauses immer weiter verschlechterte. Auf der Suche nach der Ursache stießen die Beamten schließlich auf das Nachbarhaus, wo sie neben mehreren Löchern noch das Relief, Grabungswerkzeuge und geografische Messinstrumente fanden.

Das Relief ist in zwei Teile zerbrochen und enthält die Inschrift: König von Ober- und Unterägypten, Herr der beiden Länder, Ramses II. Wahrscheinlich stammt es aus einem Grab und war einst Teil einer Scheintür. Das Kalksteinrelief wird nun restauriert und soll danach im Ägyptischen Museum Kairo ausgestellt werden.


Das könnte Dich auch interessieren

Kommentar schreibenBitte sei höflich. Wir wissen das zu schätzen

Dein Kommentar