Videos zeigen gestohlene Artefakte aus dem Ägyptischen Museum

Wo befinden sich die wundervollen Kunstschätze, die letztes Jahr aus dem Ägyptischen Museum Kairo gestohlen wurden? Anscheinend auf einem Basar in Qena… Ahram Online sind mehrere Videos zugespielt worden, die einige der noch fehlenden Stücke zeigen sollen.

Die Quelle, die anonym bleiben möchte, behauptete gegenüber Ahram Online, die Artefakte seien vorher schon durch zwei Bezirke (Kafr El-Sheikh und Sharqiyya) transportiert worden, bis sie schließlich in Qena ankamen. Die Videos zeigen Datum und Ort, wo die Objekte zum Verkauf angeboten werden. Unter ihnen befinden sich laut Ahmed Saleh, Direktor der Abu Simbel Altertümer in Luxor, der Kopf einer Statue Thutmosis IV. und das Fragment einer Papyrusrolle, die den Namen des Pharaos trägt. Zudem seien laut Saleh auf den Videos noch vier Statuen der „ägyptischen Skorpiongöttin“ (wahrscheinlich Selket) und eine schwarze Statue mit dem Namen König Sethos I. zu sehen, die allesamt aus dem Bestand des Ägyptischen Museums stammen.

Saleh betonte, dass bisher noch immer keine abschließende Inventarliste von allen aus dem Ägyptischen Museum gestohlenen Artefakten veröffentlicht wurde (Anm.: Was wohl aufgrund der schlechten Katalogisierung auch schwierig werden dürfte). Es wäre sinnvoll, zur Abschreckung im der ägyptischen Verfassung für jeden, der ägyptische Antiquitäten schmuggelt oder sie zum Verkauf anbietet, eine Strafe zu verankern, so Saleh.


Ein Video (wenn ich das richtig sehe, zeigt es einen Mumienschrein mit einem kleinen Sarkophag und eine Papyrusrolle), könnt ihr bei Ahram Online sehen.

Nachtrag vom 20.07.12
Die auf dem Video gezeigten Artikel sind anscheinend doch Fälschungen

Das könnte Dich auch interessieren