Ramses II.

Grab des Schatzmeisters von Ramses II. in Sakkara freigelegt

Gestern gab das Ministerium für Tourismus und Antikes bekannt, dass eine Mission des Archäologischen Instituts der Universität Kairo in Sakkara das Grab eines Ptah-M-Wia entdeckt hat, der ein hoher Beamter zur Zeit Ramses‘ II. war. Er war nicht nur Vorsteher der Schatzkammer sondern trug zusätzlich auch die Titel königlicher Schreiber, Aufseher der Viehbestände und Verantwortlicher für die Opfergaben am Tempel Ramses‘ II. in Theben.

Weiterlesen

Virtuelle Tour durch den großen Tempel von Abu Simbel

In Zusammenarbeit mit der Firma Matterport hat das Tourismus- und Antikenministerium Ägyptens einen neuen virtuellen Rundgang veröffentlicht: den großen Tempel Ramses‘ II. in Abu Simbel. Viele unserer Leser werden diesen Tempel schon besichtigt haben, da er ein Must-See eines Urlaubs in Oberägypten ist und auch an jede Nilkreuzfahrt als fakultativer Ausflug angehängt ist. Aber so ganz alleine vorm und im Tempel wird dann doch kaum einer je gewesen sein. Bei dieser virtuellen Besichtigung kann man sich alle Szenen ganz in Ruhe und ohne störendes internationales Gewusel ansehen.

Weiterlesen

Neue Artefakte in Memphis gefunden

An der Stätte des antiken Memphis, nahe der heutigen Stadt Mit Rahina, liegt noch so Einiges unentdeckt im Boden. Das wissen auch die Anwohner, die deshalb gerne auch mal selbst auf ihrem Grund und Boden auf die Suche gehen. Nur erwischen lassen darf man sich nicht. Erst vor einem halben Jahr hatte man bei einem Einwohner, der selbst gegraben hatte, eine große und seltene Büste von Ramses II. gefunden (wir berichteten). Nun wurden erneut auf Privatgelände, etwa 2 km südöstlich von Mit Rahina, mehrere Artefakte gefunden: beschriftete Steinblöcke und Statuen!

Weiterlesen

Gründungsdepots des Abydos-Tempels von Ramses II gefunden

Die amerikanische Mission des ISAW (Institute for the Study of the Ancient World) der Universität New York hat die Gründungsdepots in der Südwestecke des Tempels von Ramses II. in Abydos gefunden. Die Depots waren dort beim Bau des Tempels vor genau 3300 Jahren, nämlich im Jahr 1279 v.Chr., vergraben worden. Neben Nahrungsmitteln enthielten die Depots auch blau oder grün bemalte Plaketten mit dem Thronnamen Ramses‘ II., kleine Kupfermodelle von Bauwerkzeugen, Tonkrüge mit hieratischen Beschriftungen und ovale Mahlsteine aus Quarzit.

Weiterlesen

Einzigartige Granitbüste von Ramses II. in Mit-Rahina gefunden

Im Dorf Mit-Rahina, dem antiken Memphis nahe Kairo, wurde erst vor wenigen Tagen der Fund mehrerer großer Steinblöcke aus dem Ptah-Tempel bekannt gegeben (wir berichteten). Nun folgt an gleicher Stelle die Endeckung einer großen Büste aus rotem Granit. Sie hat über dem Kopf die zwei erhobenen Arme – das Symbol für „Ka“ – und stellt Ramses II. dar. Der Fund wurde auf Privatgelände gemacht, nachdem festgestellt worden war, dass der Eigentümer dort heimlich selbst grub.

Weiterlesen